Steve Ballmer gegen Linux

Der Waschmittelverkäufer Microsoft-Chef Steve Beller…eh…Ballmer hat mal wieder gegen Linux losgebellt, wieder sind es unbewiesene Beschuldigungen wegen angeblicher Patentrechtsverletzungen. Bei solchen Aussagen höre ich immer das Glashaus in Redmond gar mächtig klirren. Wenn ich mir so anschaue wieviel in Windows Vista vom Mac-Os übernommen wurde…

…viel innovatives aus Firefox zum Beispiel wurde erst später im Internet Explorer 7 eingebracht.

Für seine aggressive, rücksichtslose und auf Einschüchterung basierende Marktstrategie ist der Software-Gigant ja bekannt. Diesmal ist eben Red Hat dran. Die haben ja schliesslich noch keinen Pakt mit Microsoft geschlossen, wie z.B. Novell, Xandros und Linspire. Lasst Euch nicht weichkochen! Niemand bestreitet was Microsoft für die IT-Welt geleistet hat, aber das gilt auch für die OpenSource-Gemeinde. Muss man Angst haben vor Steve Ballmer? Wie ernst dieser zu nehmen ist, zeigt das folgende Video:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s