Känguru

Der britische Seefahrer James Cook war 1770 der erste Europäer der das merkwürdig hüpfende Beuteltier sichtete. Als man die Ureinwohner Australiens, die Aboriginals danach fragte, was das für ein Tier sei, antworteten sie: „Känguru“, was nach einer Legende in der Aboriginesprache soviel bedeutet wie „Ich verstehe nicht.“ Dies ist eine Version, wie der Name Känguru entstanden sein könnte. Die genaue Herkunft dieser Definition ist aber unklar.

Wenn heutzutage pseudointellektuelle Boulevard-Politiker ihre Volksreden halten, wenn Paragraphenverbieger ihre Juristensprache sprechen, wenn der Doktor mich mit seinem Medizinerlatein überschüttet oder wenn ich unendlich lange Formulare in Beamtendeutsch ausfüllen soll, dann denke ich immer nur….Känguru.

Dann gibt es in der „Blogosphäre“ jede Menge profilierungssüchtige Selbstdarsteller die den Anschein von hohen Intellekt erwecken wollen, sich aber in ihrer Rhetorikakrobatik versteigen und dabei nicht mal merken, dass sie bei ihrer Wortartistik regelmässig auf die Schnauze fallen. Wenn ich mal zufällig (aber wirklich nur zufällig) auf so einem Weblog lande, bin ich eventuell geneigt im Kommentarbeich nur das Wort „Känguru“ zu hinterlassen.

Bei einigen ist es eben so: Große Sprünge, aber nichts im Beutel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s