Die Neo – Gestrigen

Neo ist eine griechische Vorsilbe und bedeutet Neu. Im positiven Sinne verbindet man mit Neu auch Fortschritt, welcher gelegentlich sogar die Lebensqualität von Menschen verbessert. Ich persönlich halte den Fortschritt für eine völlig überschätzte Sache. Das ist aber nicht Gegenstand dieses Beitrags, sondern es geht um den Fremdwortteil Neo, welcher in der Blogosphäre derzeit stark im Trend liegt. Für mich ist Neo momentan fast ausschliesslich negativ besetzt, weil mir vor allem folgende Wörter in den Sinn kommen:
Neoliberalismus: Schon 1938 wurde dieser Ausdruck geprägt. der Neoliberalismus strebte eine marktwirtschaftliche Wirtschaftsordnung an und hatte ursprünglich folgende Ziele: Monopol- und Kartellkontrolle, sozialer Ausgleich, Chancengleichheit, Freiheit in Sachen Preisbildung, Verträge und Gewerbe. Hört sich eigentlich gut an, doch die gegenwärtige Realität sehe ich anders: Soziale Schieflage, Massenarbeitslosigkeit, Lohnknechtschaft, Monopolwirtschaft (siehe hiesiger Strommarkt!). Gänzlich unter der Prämisse, der Markt regelt alles, ja, aber der Tod regelt auch alles! Von daher…der heutige Neoliberalismus hat für mich wenig Gutes.
Beim Neokonservatismus ist In jüngster Zeit eine Konvergenz zum Neoliberalismus feststellbar. Der Neocon beruft sich auf traditionelle Werte wie z.B. Familie und Religion, ausserdem steht er für Freiheit und Demokratie ein. Als neokonservativ eingeordnet werden u.a. George W. Bush, Tony Blair und auch „unser“ Wolfgang Schäuble. Durch diese genannten Personen hat der Terminus Neocon für meine Wenigkeit einen negativen Touch. Ich denke nun an scheinheilige, christliche Heuchler die bereit sind ihre Werte auch mit militärischer Gewalt zu verbreiten. Diejenigen, die sie heute als Schurken bezeichnen, waren es auch damals schon, als man sie uns noch als Helden verkaufte. So ist das eben bei den Neocons, die Helden von heute sind die Arschlöcher von morgen. Was meinen sie eigentlich mit Freiheit? Neocon Schäuble und Konsorten sind gerade dabei die Freiheit der rechtschaffenden Bürger durch totale Überwachung, deutlich einzuschränken.
Neonazis: Idiologisch verblendete, die das 3.Reich noch immer für eine gute Idee halten und versuchen den Holocaust zu verharmlosen. Für diese Leute möchte keine weiteren Worte verschwenden,.. We gonna chase those crazy baldheads out of town.

Dieser Artikel versucht nicht Begrifflichkeiten zu erklären, sondern stellt diese nur aus meiner Sicht dar! Alle diese Bezeichnungen sind nicht neu, obwohl sie die Vorsilbe neo enthalten, im Gegenteil, Sie sind von gestern! Deshalb fasse ich sie unter einer Vokabel zusammen: Neo-Gestrige.

Ein positiver Begriff mit „neo“ im Wort fällt mir doch noch ein : Neoprenanzug, der wärmt wenigstens 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Die Neo – Gestrigen

  1. wow du scheinst ja mittlerweile regelrecht besessen von dem thema…
    neo meint in erster linie dass der alte ansatz „stabilität kommt vor demokratie“ gescheitert ist.. ich bin übrigens innenpolitisch eher libertär und auch kein christ

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s