Weiterer Stellenabbau bei den globalen Spielern

Beinahe jeden Tag neue Hiobsbotschaften über Arbeitsplatzverluste. Sie nennen es betriebswirtschaftliche Maßnahmen. Für tausende Menschen gleichbedeutend mit dem Entzug ihrer Lebensgrundlage! Nach Nokia folgen nun andere Global Player:

  • BMW baut trotz Rekordgewinne weltweit über 8.000 Arbeitsplätze ab. Im Inland werden 5000 Zeitarbeitskräfte und 2500 Festangestellte betroffen sein.
  • Henkel Hier werden voraussichtlich bis zum Jahre 2011 etwa 3.000 Mitarbeiter weltweit ihre Jobs verlieren.
  • Siemens Das ehemalige deutsche Vorzeigeunternehmen, in jüngster Zeit mehr durch Korruptions- und Bestechungsskandale in den Schlagzeilen, plant den Abbau von global c.a 3.800 Jobs in seiner Kommunikationssparte SEN. Hierzulande werden etwa 2.000 Stellen betroffen sein.
  • Continental Der Autozulieferer will, obwohl Rekordgewinne eingefahren, 2.500 Stellen in Deutschland streichen.

Weitere Weltkonzerne werden folgen…

Der Arbeitnehmer ist nur noch „Humankapital“ oder eine „anonyme Nummer“, Sand an der Meeresküste, ein Marginalisierter des neoliberalen Marktradikalismus. Die herrschende Klasse in der Wirtschaft kennt weder Ethik noch Moral, entscheidet nur im Interesse der Profitmaximierung zugunsten der Großaktionäre. Diese Kaste der Mächtigen scheint weit weniger soziale Sensibillität als eine Horde Paviane zu besitzen. Unsere Polit-Darsteller werden wieder diejenigen sein, welche die Entscheidungen der Wirtschaft dem dummen Volk vermitteln. Der Eine oder Andere unserer Volkszertreter wird sich vielleicht wieder einen Bauarbeiterhelm aufsetzen, ein Bad in der Menge nehmen, um Solidarität mit dem arbeitenden Kleinbürger vorzuheucheln. Schließlich werden sie doch der Wirtschaft den politischen Weg ebnen und der Arbeitslose darf wieder mal den bitteren Gang zur Agentur für Arbeit antreten…

So sagen sie uns:

Nippe an dem Meßbecher, nimm dir’nen Keks, setzt dich, passe dich an, falte die Hände und halte die Fresse!

Willkommen in der schönen neuen Welt der neoliberalen globalisierten Marktwirtschaft…..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s