Ist bloggen out?

Eigentlich bin ich kein großer Anhänger von sogenannten Blog-Paraden, doch wenn das Thema interessant ist, springe ich gerne auf diesen Zug auf. Jürgen Lichtenecker’s Titel für diese Blog-Parade lautet: Bloggen ist out? Dazu gilt es folgende Fragen zu beantworten:

Wie lange bloggst Du schon?

Seit 23.07.2007, bin also noch recht „frisch“ alles Andere als ein „alter Hase“.

Wieviele Beiträge veröffentlichst Du regelmäßig?

Etwa 3-4 Beiträge je Woche, ursprünglich hatte ich mir 1 Beitrag pro Woche vorgenommen, nun sind es mehr geworden 😉

Bist Du mit anderen Bloggern gut vernetzt, kennt Ihr Euch persönlich?

Die Vernetzung besteht derzeit nur durch die Blogroll, man liest und kommentiert sich gegenseitig. Ich kenne bislang keinen Bloggerkollegen persönlich, würde das gerne ändern.

Ist bloggen Deiner Meinung nach out?

Nein. Bei Automatic, dem Hoster von WordPress.com wo auch dieses Blog beheimatet ist, zeigt die Statistik eindeutige Zuwachsraten. Hier kann man einer Graphik entnehmen, dass täglich c.a 7.000 neue Blogs kreiert, dagegen nur ungefähr 600 gelöscht werden. (grob abgelesen am 09.04.2008). Inwieweit diese Zahlen repräsentativ sind, kann ich nicht sagen, aber sie zeigen doch klaren Aufwärtstrend.

Grundsätzlich ist es für mich irrelevant, ob etwas In oder Out ist. Ich bin kein Trendsetter, fühle mich „out of mainstream“ recht wohl. Wenn das Bloggen Out wäre, würde ich es erst recht machen.

Was könnte danach kommen, wie sieht der Blog der Zukunft aus? (Microblogging, Mobile-Blogs..)

Viele gute Blogger dümpeln als wenig beachtete „Einzelkämpfer“ in der Blogosphäre herum. Das ist schade, denn m.E. werden die interessantesten Blogs eher nicht von den sogenenannten A-Bloggern betrieben. Oft gleicht das Entdecken spannender Weblogs der Goldsuche, man muß sehr geduldig sein und aussieben.

Für die Zukunft fände ich es großartig, wenn sich häufiger mehrere Blogger, die sich durch ihr Wissen und ihre Interessen ergänzen, zusammenschließen. Sie könnten jeweils ihr eigenes Blog weiterführen. Durch hinzufügen eines zusätzlichen Tags könnten eigene Artikel auch im Gemeinschaftsblog publiziert werden, der das Format einer freien unabhängigen „Internet-Zeitung“ auf einer eigenen Domain haben könnte. Höhere Besucherzahlen und mehr Gegenöffentlichkeit zur Mainstreampresse wären garantiert.

Von Microblogging mit der oftmals SMS-mäßigen Kurzsprache halte ich wenig. Derlei Blogs enthalten oftmals nur alltägliche Belanglosigkeiten mit wenig Informationsgehalt. Meine Sache ist das nicht.

Hat man als neuer Blogger noch Chancen viele Leser zu bekommen?

Unbedingt! Am Anfang braucht man viel Geduld, die Besucherzahlen steigen zunächst langsam. Mit der Zeit wird der Content im Weblog immer mehr, wodurch die Anfragen bei den Suchmaschinen zwangsläufig zu immer mehr Treffern im eigenen Blog führen. Weitere „Erfolgsrezepte“ sind die richtige Themenauswahl und das Vertreten einer starken polarisierenden Meinung, gewürzt mit scharfer Polemik 😉

Ich meine aber, dass die Besucherquote über die Qualität eines Weblogs grundsätzlich nichts aussagt. Man sollte sich auch nicht für Statistik verbiegen, sondern sich selbst treu bleiben.

Wirst du dein Leben lang bloggen?

Schwer zu sagen, wäre vorstellbar solange es mir Freude bereitet.

Die Frage ist auch, ob die lebenslange Verfügbarkeit des Internet gegeben ist, schließlich werden die Zeiten schlechter, die meisten Menschen im Lande können sich immer weniger leisten.

So, nun bin ich durch,… 🙂

Die Blog-Parade läuft noch bis 01.05.2008 , Jürgen wird einen Abschlußbericht machen.

Advertisements

17 Kommentare zu “Ist bloggen out?

  1. Danke 🙂

    Polemik ist erlaubt, wenn man sich nach eigenem Wissen und Gewissen möglichst an Tatsachen hält.
    Lieber etwas übertreiben, aber immer sauber bleiben, lautet mein Motto 😉

    Gefällt mir

  2. Pingback: Auswertung - Ist Bloggen out? | Liechtenecker's Blog

  3. Pingback: Ja gut, aber … » Blogparade: Bloggen ist out?! [Update]

  4. Pingback: Bloggen ist out ?! « BlogParade, Bloggen, Blogger, Wie lange bloggst du schon, Wie viele Beiträge veröffentlichst du regelmäßig, Bist du mit anderen Bloggern gut vernetzt kenn ihr euch persönlich, Ist bloggen deiner Meinung

  5. Pingback: 2-Blog - Bloggen ist out [blogparade]

  6. Pingback: Bloggen ist out ?! « Ralphs Piratenblog

  7. Pingback: Bloggen ist out?! » Kreative Strukturen

  8. Pingback: Bloggen Ist Out ?! « Neon Wilderness.

  9. Pingback: stony’s playground » Blog Archiv » Blogparade: Bloggen ist out ?!

  10. Pingback: Bloggen ist also doch nicht out!

  11. Pingback: Auswertung - Ist Bloggen out? << Liechtenecker « Marsvogel’s Blog

  12. Pingback: -eVa-s Diary » ~blogparade: bloggen ist out!?~

  13. Pingback: Bloggen ist out? - just another weblog

  14. Pingback: Bloggen ist definitiv nicht out » alliance.yoda.ch

  15. Pingback: Blogparade: Bloggen ist out? « Bloggen, Blogger, Blogs, Blog, Blogparade, Blogthemen, Zukunft, « JurBlog.de

  16. Pingback: Bloggen ist out? | just another weblog :: Christian Fischer – fine bloggin' since 2001

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s