Schism – Die Bibelversion von Fitna

Raed AlSaed zeigt mit Schism exemplarisch, dass sich durch die Suggestivkraft von Gewaltbildern, beliebig mit Versen aus einer heiligen Schrift zusammengeschnitten, eine Verbindung zur Religion konstruieren lässt, wenn man es bewußt propagandamäßig inszeniert. Nichts Anderes hat Geert Wilders mit seinem Anti-Islam-Video Fitna beabsichtigt. Obwohl die Intention des Filmchens vom niederländischen Rechtspopulisten allzu offensichtlich war, hielt es den islamophoben Teil der Blogosphäre nicht davon ab, diesen bis zur lustvollen Erregung zu feiern. Doch die Provokation erzielte nicht die erhoffte Wirkung. Die Mehrheit der Muslime regierte angemessen. Nämlich gar nicht! So verpuffte die Ekstase der Islamophoben zu einem Quickie 😉

RE: Fitna – Schism (The Bible version of Fitna)

Direkter Link zum YouTube-Video

Advertisements

5 Kommentare zu “Schism – Die Bibelversion von Fitna

  1. Im Gegenzug reagieren die Islamophoben aggressiv beleidigt auf das gegenfilmchen „Schism“. Hmmm, wäre ich nun Anhänger der Teifenpsychologie, mir würde da spontan das Wort Projektion in den Sinn kommen.

    Gefällt mir

  2. Ja, darum freue ich mich immer wieder über die Perspektiven, die die im Namen des Islam, der „Religion der Liebe und der Friedens“, in aller Welt an Demonstrationen verkündet werden:
    „Islam will dominate the world !“
    „Europe. Take some lessons from 9/11.“
    „Exterminate those who slander islam.“
    „Slay those who insult Islam.“
    „Butcher those who mock Islam.“
    „Behead those who insult Islam.“
    „Europe you will pay. Your 9/11 is on ist way.“
    „Europe is the Cancer. Islam is the Answer.“
    „Freedom go to Hell!“
    „Europe be prepared for the real Holocaust!“
    Da wird uns dann die „TEIfenpsychologie“ (sic!) bestimmt weiterhelfen.

    Gefällt mir

  3. reformislam, wie schön, dass du auf deiner Seite angibst, dass du dir die Zahl an Todesdrohungen aus dem — gezogen hast. Das macht dich nicht gerade glaubwürdig.

    Und für dich tantalos: Achja, diese Barbaren von Moslems, da zitter ich. Es sind zwar weniger als ein Prozent der Muslime, welche solche Äußerungen vertreten. aber trotzdem mal alle über einen Kamm scheren, wie? Als Europäer, vor allem als Deutscher kann man sich bei dem Thema ja auch so weit aus dem Fenster lehnen, denn bei uns gibt es hassgeprägtes Gedanlkengut ja gar nicht, was?

    Tantalos, in JEDER Gesellschaft gibt es ein paar Spinner, die auch gerne Gewalt anwenden. Im Islam, und bei uns. Und bei allen anderen auch. Die Frage ist nicht, wie wir andere Gesellschaften am besten dafür beleidigen, dass sie nicht großartig anders sind als wir, sondern wie schaffen wir es, dass gewaltbereite Deppen in unseren Gesellschaften ein Randphänomen bleiben? Vielleicht gemeinsam mit anderen friedlich lebenden Menschen aus anderen Gesellschaften?

    Übrigens machst du dich ganz schön lächerlich, wenn du dich über anderer Leute Tippfehler lustig machst und selbst ebensolche fabrizierst. IST [sic!] ridiculous.

    Gefällt mir

  4. Fakt ist, dass die Muslime mehrheitlich Krieg und Terrorismus ablehnen! Das ergab eine Untersuchung in den bevölkerungsreichsten Ländern ( z.B. Indonesien, Pakistan), wo die überwiegende Anzahl der Menschen Islam-Anhänger sind.

    Leseempfehlung für alle Islamophoben:
    Vom Mythos dass Islam und Terror gleichzusetzten sind

    Agumentiert lieber mit Fakten als mit Parolen und Demagogie!
    Übrigens: Die Umfrage ergab auch, dass in den USA weit weniger Menschen Krieg und Terror ablehnen, als in Pakistan und Indonesien! Was schließen wir daraus?

    @Kuro,
    zu reformislam sagt dieses ja alles aus:
    „Exact number of death threats against the creators of „Fitna“ is unknown. Counter is provided for dramatization purposes.“ so sollte man nicht mit Zahlen jonglieren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s