Sexuelle Zurschaustellung ist unanständig…


finden die anständigen Deutschen dieses rechtsnationalisten Trachtenvereins aus Süddeutschland. Dieses bezog sich auf eine geplante Parade der Schwulen- und Lesbenverbände in Rom , die vom römisch-faschistischen Bürgermeister Gianni Alemanno verboten wurde. Aus der fundemental-religiös eingeschränkten Sichtweise der süddeutschen Patrioten sind Mitmenschen, die nicht heterosexuell orientiert sind, unnormal.
Sicherlich sehnen sie sich zurück nach der guten alten Zeit als Opa noch das Licht ausmachen musste, wenn Oma sich entkleidete. Damals trug Opa auch noch die schicken Unterhosen (Bild). Es gibt halt immer noch Reaktionäre, die der selbsternannte Gottesvertreter mit der Hurratüte auf dem Kopf (offiziell heißt er Papst) indoktrinieren kann. Den Mief der 68er wollen sie überwinden, schreiben sie. In den eigenen Reihen haben sie es doch längst geschafft, denn ihr brauner Gestank überlagert alles, meine ich.
Es gibt schon lustige Völkchen da unten in Süddeutschland oder sind sie noch südlicher als Süddeutschland, ich meine wenn man nach Bayern kommt,….
Diese Hinterwäldner sollten vielleicht doch lieber Gartenzwerge polieren, anstatt ein Weblog zu betreiben…😉

Foto: © FH Dortmund, Fachbereich Design. Schöne Aussichten.

2 thoughts on “Sexuelle Zurschaustellung ist unanständig…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s