EU-Vertrag abgelehnt: Irland ist Europameister!

Egal wie filigran Holländer und Portugiesen bei der Fußball EM 2008 begeistern, egal wieviel Glück die Deutschen mit ihrem grobmotorischen Rumpelfußball mal wieder haben werden, der einzig wahre Europameister heißt Irland!
Weil die Iren bei ihrem Referendum am 12.6.2008 „Nein“ zum EU-Vertrag von Lissabon gesagt haben.
Die Medienlandschaft, einschließlich der Öffentlich-Rechtlichen, kommentiert dieses Votum der Iren einseitig. So lautet der stereotype Tenor:

Es kann nicht sein, dass 3.5 Millionen Iren über 500 Millionen Europäer entscheiden

Dieses wurde auch von unserem Innenminister Schäuble im deutschen Fernsehen, sowie von diversen anderen EU-Spitzenpolitikern, geäußert.

Mal abgesehen davon, dass die 500 Millionen Europäer gar nicht gefragt wurden, waren es „nur“ 1.614 866 Iren bei einer Wahlbeteiligung von 53.1% die sich für den Lissabon-Vertrag interessierten. Davon stimmten 862 415 (53.4%) dagegen und 752 451 (46.6%) dafür. Ich bedanke mich also bei 862 415 Iren (Bei jedem Einzelnen!) für die richtige Entscheidung.
Lieber lasse ich mehr als 1.6 Millionen irische Bürger über den EU-Vertrag demokratisch abstimmen, als das ein paar hundert unfähige Politiker über die Köpfe von c.a. 500 Millionen Europäer hinweg einen Vertrag durchpeitschen, den inhaltlich kaum ein Bürger kennt bzw versteht! So war die Entscheidung der Iren nur folgerichtig, welcher halbwegs vernünftige Mensch würde einen Vertrag unterzeichnen, den er nicht begreift und dessen Folgen er nicht abschätzen kann? Mangelnde Transparenz wurde zurecht abgestraft!
Das europäische Volk sollte sich mit den Iren solidarisch zeigen, schließlich geht es nicht nur um Fußball, sondern um die fundamentalen Rechte eines jeden Europäers!
Wäre schon cool, wenn nun jedes Auto Europa’s die irische Flagge zieren würde😉

Quelle für die Zahlen

4 thoughts on “EU-Vertrag abgelehnt: Irland ist Europameister!

  1. hi,

    ich finde deinen Beitrag mal wieder sehr gut, aber mag (leider) keine Nationalflaggen, weshalb ich deinen Aufruf nicht folge leisten werde😉 (Jeder der sowieso scho ne Flagge hängen hat, soll sie gegen eine irische austauschen !)

    Dass jetzt nicht nur in den Medien gegen Irland und die Abstimmung gehetzt wird, sondern sie auch umgangen werden soll zeigt dieser Artikel:

    German-Foreign-Policy.com – Plan B

    Deutsche Politiker werden weiterhin ihren Willen durchsetzten, außer die Bevölkerung schreckt auf und zeigt ihnen, dass es so nicht geht.
    lg

    PS: mach weiter so. blogs und internet sind die medien des kleinen mannes/frau

    Gefällt mir

  2. Darüber wollte ich gestern Abend auch noch schreiben, aber jetzt ist das überflüßig. Deiner Meinung kann ich so wieder mal nur zustimmen, die Iren haben mehrheitlich richtig gewählt und das finde ich super. Ich denke, dass es in vielen anderen EU-Mitgliedsstaaten genauso ausgesehen hätte, aber die durften ja wie schon gesagt nicht einmal abstimmen. Vielleicht sollten sich die Minister mal darüber die Köpfe zerbrechen, anstatt die Iren zu verfluchen.

    Gefällt mir

  3. Ich hatte auch mit einem „Nein“ der Iren gerechnet und finde auch gut das wenigstens einer der EU Mitgliedstaaten selbst über den Vertrag von Lissabon entscheiden durfte. Was ich aber nicht ganz so unterschreiben würde ist die fehlende Transparenz des Vertrages. Denn wenn man sich für das Thema interessiert ist es nicht ganz so schwierig zumindest die Eckdaten des Vertrages, der ja kaum von der eigentlichen Verfassung abweicht, heraus zu finden. Vielleicht sehe ich das als Jurastudent mit dem Schwerpunkt Europarecht auch etwas zu einfach. Aber da bin ich der Meinung wer was über den Vertrag wissen will, der findet auch was dazu.
    Aber ansonsten ist das mit der Abstimmung wohl ein schwieriges Thema. Ich bin mir sicher das die Iren bald wieder abstimmen „müssen“ und das so lange bis ein „ja“ für den Vertrag rauskommt.

    Gefällt mir

  4. Seit dem 16. April 2008 gibt es den konsolidierten EU-Vertrag zum runterladen, die gedruckte Version gab es erst nach der Abstimmung im Bundestag und Bundesrat.
    Nachdem schon etwa 8 Länder den Vertrag von Lissabon ratifiziert haben, gab es dann endlich den konsolidierten Vertrag für Bürger und Politiker zum runterladen…weiterlesen

    Gruß

    tom

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s