Der Anti-Bushido-faule-Eier-Rap

Bushido bedeutet „Weg des Kriegers“, doch wenig martialisch war sein Vorgehen vor Gericht gegen zwei Familien und einen Rentner, die angeblich seine „künstlerischen Werke“ über eine illegale Internettauschbörse verbreitet haben sollen. Das war eher der ausgelatschte „Pfad des Spießers“!

Es stellte sich heraus, dass die Beklagten Opfer ihrer ungesicherten drahtlosen Internet-Verbindung wurden, welche von unbekannten Dritten zu illegalen Up- bzw Downloads missbraucht wurde. Hätte Anis Mohamed Youssef Ferchichi, so heißt der „Gangsta-Rapper“ mit bürgerlichen Namen, Mitmenschlichkeit und Verständnis gezeigt, hätte er die Klage zurückgezogen, zumal er bei seinen Vermögensverhältnissen keinen wirklichen finanziellen Schaden erlitten hat.

Ich kenne Bushidos Sprechgesang überwiegend aus verzerrenden quäkenden Handy-Lautsprechern spätpupertierender Halbstarker, die sich meist mit Hiphop-Fashion ausstaffieren. Große Fresse, Bling-Bling, Schnellficker-Kappe auf dem Kopf und dazu Bushidos gewalttriefender homophober sexistischer Pöbel-Rap und fertig ist das Pseudo-Bad-Boy-Gangsta-Life.
Dass wir uns nicht falsch verstehen: Es gibt auch guten Rap. Dieser hier zum Beispiel spielt in einer anderen Liga.

Anderorts bekommt Bushido für das, was er als Musik verkauft, einen Echo. Bei mir wird er mit dem faulen Ei des Monats Juli „ausgezeichnet“. Im „Gangsta-Slang“ würde man vielleicht sagen:
„Take that Egg and get the fuck outta here!“

Extra für den klagefreudigen Sportsfreund Bushido habe ich den „Anti-Bushido-faule-Eier-Rap“ gedichtet. Man achte auf den dilettantischen dreifachen Reim:

Was hat der alte Mann Dir denn getan?
Wieso klagtest Du ihn an?
Er war nur Opfer seines Wlan!
Er kannte nicht mal Deinen Namen, Bushido
Der Rentner hörte viel lieber Rex Gildo
doch seit Sony-BMG bist Du biegsam wie ein Gummi-Dildo
Ich glaubte rappen sei gegen die Norm
Aber Du bist selber system-konform
und Deine Tunes nerven mich enorm
Tumber Sprechgesang kommt aus Deiner Futte
Doch was steckt wirklich unter der Gangsta-Kutte?
Bist Du nicht selbst nur eine Content-Nutte?
Deine Glaubwürdigkeit nur ein Plagiat?
Deine Lyrics sind bloß verbaler Unrat
Drum nimm mein faules Ei für diesen Monat!

Preis für Bushido: Das faule Ei des Monats Juli (2008)

Preis für Bushido: Das faule Ei des Monats Juli (2008)

Quellen:
Gangster-Rapper Bushido ruft Justiz an
Pöbel-Rapper Bushido verklagt Rentner
Klage gegen Musikpiraterie: Bushido siegt vor Gericht
Foto: devnull Lizenz: Creative Commons, weitere Bildbearbeitung:
Tom Beam

14 thoughts on “Der Anti-Bushido-faule-Eier-Rap

  1. wenn der mal in den Knast geht, freue ich mich- empörend, wie er mit anderen umgeht. Psychoterror gegen seine Freundin Martina Bolliger, als sie schwanger war.
    Jeder wird gedisst, den seine Anwälte in die Fänge kriegen, Cindy mit ihren T-shirts, die sie aus Unbesonnenheit als Rapper Bushido Ware in ebay angepriesen hatte, muss zahlen- und wird im persönlichen Gespräch beschimpft.
    Der Mann ist extrem gestört, aber sein Geld macht aus der seelischen Armut wohl eine Tugend – sprich Imagegewinn für schlechtes Benehmen!
    Ein Hohlkopf und Egomaneder leider viel zu viele blendet, die auf dem Ghetto- Trip sind…

    Gefällt mir

  2. Pingback: Anti bushido | Jamesandjennif

  3. hey, was für ein geiler RÄP. Ich hoffe Du hast den Text schützen lassen! Nicht das Luschido kommt und gängstermäßig alles klaut und dafür noch ein Bambi bekommt. …. „Content Nutte“ .. haha best ever. Thumbs UP und weiter so.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s