Die einen lecken Ärsche, die anderen zählen Geld…

Wenn sich kultige Deutsch-Rocker aus einer westfälischen Provinzstadt und ein Urgestein aus der Weltstadt Berlin zusammentun, kommt diese megamässige Nummer dabei heraus.
Extrabreit in Hochform + Harald Juhnke voll in seinem Element = Extrageil:mrgreen:

Extrabreit & Harald Juhnke – Nichts ist für immer

[update]
Da die spachtelhirnigen Copyright-Loser von Sony-Music offenbar dafür gesorgt haben, dass das Video bei Youtube (in Deutschland) nicht mehr verfügbar ist, hier ein Link zu MyVideo:
-> Extrabreit – Nichts ist für immer

Songtext (Auszug):

„Die einen lecken Ärsche, die andern zählen Geld
noch andere trinken heimlich, das ist nicht unsere Welt
Wir fallen auf die Schnauze und stehen wieder auf
und unaufhörlich nimmt das Schicksal seinen Lauf

Diese Textpassage war geradezu prädestiniert für den seeligen Harald Juhnke.

Refrain:

„Hoch am Abgrund wie gewohnt,
wir tanzen auf dem Seil mit Zigarre im Mund
Nichts ist für immer, nichts ist umsonst.
Einen für die Liebe und einen für die Kunst
Nichts zu leugnen und nichts zu bereuen,
wir sind was wir sind und wir bleiben uns treu“

Hier rocken „die Breiten“ Hildegard Knef.

One thought on “Die einen lecken Ärsche, die anderen zählen Geld…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s