Der Rassenwahn der Neonazis

Teil der (Neo)Nazi-Idiotologie ist es, die Menschen in „Rassen“ einzuteilen. Der gemeine Nazi weigert sich, den historisch belasteten Begriff „Neger“ aus seinem Vokabular zu streichen. Im Gegenteil: Er benutzt dieses (Un)Wort gerne um seine Geringschätzigkeit gegenüber dunkelhäutigen Menschen auszudrücken. Offensichtlich braucht der Nazi das kollektive Gefühl der Zugehörigkeit zur vermeintlich überlegenen weißen „Rasse“, als armseligen Ersatz für seine mangelnde Selbstachtung. Ähnlich scheinen die Motive beim krankhaft übersteigertem Nationalismus.

Die Erkenntnis, dass die Wiege der Menschheit in Afrika, also der Ur-Ur-Ur…und so weiter und sofort…Ur-Großvater eines jeden Weißen, ein „Neger“ war, dürfte auf den dreifach chemisch gereinigten und gebleichten Arier sehr depremierend wirken. Es gilt als weitgehend wissenschaftlich unumstritten, dass der erste Homo Sapiens dunkelhäutig war.

Doch ich kann unseren intelligenzallergischen Nazis einen Ausweg aus ihrem Rassendilemma anbieten. Da der Nazi scheinbar völlig andere Denkstrukturen aufweist als der gewöhnliche Mensch, typisch humane Eigenarten oft vermissen lässt, liegt die Vermutung nahe, dass er gar nicht vom Menschen abstammt. Das folgende Bild verleiht dieser Theorie weiteren Rückenwind:rasse_nazi2
Wer also glaubt, dass er zu einer anderen Rasse gehört als der Afrikaner, Asiat oder der Indianer, sollte sich vielleicht selbst fragen, ob er sich auf diese Weise vom Menschsein verabschiedet.
EIne Rasse – Mensch!

8 thoughts on “Der Rassenwahn der Neonazis

  1. Das ist doch Wortspielerei.
    Das eigentliche Problem der Verwendung des Begriffs „Rasse“ in Bezug auf Menschen, ist die Motivation die dahinter steht. Insbesondere bei den Rechtsextremen.
    Gruß
    tom

    Gefällt mir

  2. Was anderes. Warum implizieren Sie mit Ihrer Fotomontage, dass Neonazis nicht der menschlichen Rasse angehören. Ist das nicht etwas inkonsequent? Der Neonazi will mit den Negern nichts zu tun haben, Sie nichts mit den Neonazis. Merkwürdig.

    Gefällt mir

  3. Berechtigte Frage. Der große Unterschied besteht darin, dass der Nazi, Menschen nur aufgrund seiner Ethnizität, Hautfarbe, Herkunft oder Religionszugehörigkeit ablehnt, geringschätzt oder diskriminiert. Ich dagegen sehe den Menschen unabhängig der genannten Attribute, mich interessieren Charakter, Ideologie und Lebenseinstellung, alleine das bringt mich den Menschen nahe oder entfernt mich von ihnen.

    Ich bitte auch zu berücksichtigen, dass dieser Beitrag als Satire etikettiert ist. Natürlich betrachte ich auch den (Neo)Nazi als MENSCH, ein Mensch auf Irrwegen. Mit der Fotomontage wollte ich denen nur einen Spiegel ihrer verqueren Idiologie vorhalten.

    Gefällt mir

  4. Der rechte Zensor beim pathologisch braunen Forum war wohl pennen, nur so kann ich mir erklären, dass dieser Kommentar durchkam. Bevor er verschwindet halte ich fest was „Professor Sowieso“ schrieb:

    Der Begriff “Rasse” ist in Bezug auf den Menschen obsolet!
    Den Begriff “Rasse” braucht kein Mensch, deswegen ist seine Abschaffung absolut sinnvoll.
    “Rasse” ist ein wissenschaftlicher Begriff, das stimmt – aber er bezieht sich nur auf vom Menschen gezüchtete Pflanzen sowie Nutz- und Haustiere.

    Auf der Ebene der DNA sind alle Menschen eine Rasse, nicht mehrere.
    „Die Ergebnisse der modernen Gentechnik haben einwandfrei bewiesen, dass es keine unterschiedlichen Menschenrassen gibt, sondern nur eine Spezies Mensch.“
    „Die moderne DNA-Analyse, die festgestellt hat, dass die Gene gar nicht ins Gewicht fallen, die die sichtbaren Unterschiede kodieren, unterstützt die Ansicht vieler Fachleute, dass der Begriff der ›Rasse‹ außerhalb der Biologie keinem wissenschaftlichem Zweck mehr dient und deshalb vermieden werden sollte.“
    „Rassisten sind nach wie vor davon überzeugt, dass biologische Merkmale auch wesentliche Unterschiede im Verhalten, im Charakter, Temperament und bezüglich der Intelligenz bedingen. Die moderne Genforschung demonstriert das Gegenteil, sie zeigt, dass die kulturellen Unterschiede zwischen Gruppen keine biologischen Ursachen haben können. Man weiß heute, dass menschliches Verhalten, so auch Intelligenz, unter dem Einfluss unterschiedlicher sozialer Bedingungen extrem formbar ist und im Wesentlichen das Produkt der Kultur darstellt, also erlernt ist.“

    Unterschreibe ich.

    Gefällt mir

  5. Hallo Tom
    Sehr schoene Satire, die unter gewissen Gesichtspunkten noch recht „zahm“ ausgefallen ist. Jedes Land hat seine Narren und Deppen und die Nazis als solches scheinen sich behaarlich um diesen Platz im Land zu pruegeln. Ich verstehe nicht wie sich jemand selbst so degradieren kann. Aus den Kommentaren von den Braunen, Nazi oder wie und fuer was sie sich nun halten moegen, habe ich noch nie eine persoenliche Meinung heraus lesen koennen. Jeder ihrer Kommentare liesst und hoert sich wie eine technische Aufzeichnung an. Nur Gefasel ohne jegliche Hirntaetigkeit.

    Ich habe nicht vergessen, das auf Grund von diesem ganzen Nazi Mist meine Eltern darunter leiden mussten. Mit viel Glueck entkamen sie dem KZ. Mit gemischten Gefuehlen sehe ich oft noch heute das Bild meiner Mutter, die sich bei Gewitter, Blitz und Donner aengstlich verkroch. Bei anderen Gelegenheiten, waren aehnliche Reaktionen zu bemerken. Allein aus diesem Grund, darf man die Geschichte und die praktische Begebenheit dieser verachtenswerten Gesinnung nicht vergessen. Ueber die Theorie kann ich lachen, bei der praktischen Anwendung, die man ja wohl immer noch gedenkt wieder zu gewinnen, bleibt mir die Heiterkeit jedoch bitter im Hals stecken.

    Erstaunlich finde ich:
    Deine Bildmontage, der „Herr“ rechts ist mir bekannt, aehnelt nicht nur optisch dem Kollegen links. Selbst der persoenliche Status beider Figuren ist erstaunlich aehnlich. Zufall!?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s