Schäuble und die Informationskontrolle

Der deutsche Michel ist linientreu, obrigkeitsergeben, verbeamtet und oftmals naiv. Nur so kann ich mir erklären, dass viele Deutsche immer noch davon überzeugt sind, die Erweiterung des Überwachungsstaates diene in erster Linie der Sicherheit der Bürger. Eigentlich geht es hauptsächlich um eines: Kontrolle! Zahlreiche Wahlschafe glauben immer noch alle Politiker seien Volksvertreter. Die meisten Spitzen-Politiker sind Anwälte der Wirtschaft, vor allem Täuscher, Trickser und Blender. Allzu gerne verdrehen sie Wahrheit.
Politik = Politricks.
Doch manchmal entlarven sie sich unfreiwiillig, wenn sie beispielsweise schneller sprechen als sie denken können. Das Ergebnis sind freudsche Versprecher, wie dieses Paradestück des gegen das Grundgesetz amoklaufenden Innenministers Wolfgang Schäuble:

Wolfang Schäuble – Informationskontrolle

Der Grövaz hat gesprochen! Ehrlichkeit aus Versehen:

„Inzwischen eröffnen Computer und Internet ganz neue Austausch- und Informationskontrolle…eh…kanäle…blabla..yadda…yadda..“

Manchmal hat ein Schluckauf im Gehirn seine Vorteile. Die tatsächlichen Gedanken des Redners kommen ans Licht 😉 Ein Kommentator bei YouTube analysierte schwäbisch passend:

Dem Schäuble fehlt ein Schräuble

Mindestens :mrgreen:

Advertisements

4 Kommentare zu “Schäuble und die Informationskontrolle

  1. Eins muss man ihm lassen: Er ist ein begnadeter Redner und Rhetoriker (!) – hat das bestimmt in einem tollen Online-Kurs gelernt…dieses Lahme, Einschläfernde…

    btw: Was ist ein „global village“?!

    Gefällt mir

  2. Hehe. Außer dem Versprecher, der plötzlich und unerwartet ein kurzzeitiges Aufflackern von Wahrheit offenbarte, war die Rede geeignet den Zuhörer ins Koma zu murmeln.

    Global Village? Liegt das irgendwo in Baden-Würtenberg?

    Gefällt mir

  3. Pingback: Gesammelte Gedanken – lesenswerte Beiträge 13. bis 16.02.09 « Der AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft

  4. Pingback: Versprecher oder Wahrheit? » Versprecher, Informationskontrolle, Wahrheit, Schäuble, Wolfgang, Stichwort » Smirne's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s