Blogparade: Mein Kaffee am Morgen

blogparadeMomentan sind, nach längerer Durststrecke, wieder einige interessante Blogparaden am Start. Dieses Mal geht es um mein Grundnahrungsmittel, den Kraftstoff für meinen Denkapparat, die Starthilfe für meine „Mind-Machine“. Kurzum: Es geht um Kaffee 🙂
Dazu hat sich Roberto, der sich selbst als Kaffee-Junkie bezeichnet, 5 Fragen ausgedacht, die es zu beantworten gilt:

  1. Kochst Du morgens bewusst Kaffee oder weil es einfach dazu gehört?
    Auch wenn der Kaffee zum Frühstück dazu gehört und meine grauen Zellen in Schwung bringt, koche ich ihn bewusst, lasse währenddessen den Aroma-Duft in meine Nase kriechen, nehme im Hintergrund die Geräusche der Kaffeemaschine wahr, die ankündigen, dass ihr Werk bald vollbracht ist. Wäre mein Handeln automatisiert, würde ich mich weniger als Mensch, stattdessen mehr wie ein Roboter fühlen.
  2. Kochst du normal in der Kaffeemaschine oder zum Beispiel mit einer French Press?
    Kaffeemaschine.
  3. Marken-Kaffee oder No-Name vom Discounter?
    Beides. Hängt vom Füllstand der Haushaltskasse ab.Oft reicht es nur für den Markus-Kaffee von Aldi, seltener für Marken-Kaffee. Wann immer es geht, kaufe ich Fair-Trade Produkte, damit der Kleinbauer in Südamerika oder in Afrika etwas mehr davon hat.
  4. Hast du eine Lieblingstasse? Wenn ja, würd ich gern ein Photo von ihr sehen 🙂Kaffee_www

    Meine Kaffeetasse: Alt, ein bisschen kaputt und seltsam.

  5. Milch, Zucker oder Schwarz?
    Mit Milch und Zucker. Braun heiß und süß muss er sein!

Wer noch ein wenig Zeit und Muße hat, ich habe mal eine kleine fünfzeilige Ode für meinen Kumpel Kaffee geschrieben: Mein Kaffee

So, jetzt geh‘ ich mir noch einen Kaffee holen,…

Advertisements

4 Kommentare zu “Blogparade: Mein Kaffee am Morgen

  1. mein Grundnahrungsmittel und Kraftstoff für den Tag ist ja Milch – wesentlich leichter fair gehandelt zu bekommen, aber mindestens genauso ein Politikum. Auch was die Globalisierung betrifft. Siehe EU-Subventionen/Zölle … Grüße

    Gefällt mir

  2. Hast Recht, Milch ist gesünder als Kaffee und politisch mindestens ebenso brisant.

    Aber die Milch allein macht mich am Morgen nicht munter, obwohl ein früherer Werbespot gegenteiliges versprach 😉

    Ich tue übrigens oft Vollmilch in den Kaffee,…

    Gefällt mir

  3. Pingback: Kaffee-Espresso-trinken - Blog: Rund um das schwarze Gold - Senseo, Nespresso, Tassimo, Dolce Gusto und Vollautomaten

  4. Pingback: Ende der Blog-Parade: Der Kaffee am Morgen — Mein Blögchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s