2010 und die Zeit rast vorbei,…

Alles wird immer schneller. Flieger fliegen schneller, Fahrzeuge fahren schneller, Rechner rechnen schneller, Züge ziehen schneller, Gesichtszüge entgleisen schneller, weil der Mensch bei aller Beschleunigung erkennen muss, dass er eines nicht dabei gewonnen hat,…ZEIT!


2010 und die Zeit rast vorbei, der Rasenmäher rast schneller über den Rasen, in Zügen zieht’s schneller, Fliegen sterben schneller, Flugzeuge und Rechner stürzen schneller ab, Menschen leben länger, aber weniger,….weniger intensiv und sind deswegen zu Lebzeiten quasi schon tot.

Willkommen im neuen Jahrzehnt, willkommen im Jahre 2010,…

7 thoughts on “2010 und die Zeit rast vorbei,…

  1. lieber tom,

    um die eigenzeit muß man sich wirklich mehr bemühen. ich habe erst gestern einen artikel in der zeit darüber gelesen, der vor allem auch die erwartungshaltung der permanenten verfügbarkeit mit in die betrachtungen einschließt (http://www.zeit.de/2010/01/Interview-Rosa).

    ich habe festgestellt, daß man auch schneller menschen vor den kopf stößt, wenn man ruhezeit sucht. dann muß man sich wieder zeit nehmen, um das warum zu erklären und um verständnis zu erhalten. es ist ein wettlauf, eine dauerreibung, von der man blasen im kopf kriegt. manchmal hilft nur ein radikaler schnitt, um die hechelei zu beenden und die intensität wieder spüren zu können.

    schöner, nachdenklicher text…

    liebe grüße aus dem schneegestöber

    Gefällt mir

  2. Liebe Wortfeile,

    danke für Deinen Link! Der Artikel in der „Zeit“ ist sehr interessant, passt prima zu meinen Gedankengängen, ich empfehle jeden Leser diesen Link anzuklicken.

    Ich verstehe sehr gut, was Du meinst, dass sich Menschen vor den Kopf gestoßen fühlen, wenn man sich zurückzieht, um sich Zeit für sich selbst zu nehmen, wobei „Zeit nehmen“ nicht immer Alleinsein und/oder Abgeschiedenheit bedeuten muss, …

    Liebe Grüße auch aus dem Schnee

    tom

    Gefällt mir

  3. Klasse Wortspiele in deinem Text, der wirklich sehr zum Nachdenken anregt!🙂
    Menschen vor den Kopf stoßen… wenn das nötig ist, damit der Mensch seine Ruhe bekommt, dann sollte er es trotzdem tun, denn wer zu schnell rennt fliegt mit potenziell steigender Kraft auf die Nase…

    Gefällt mir

  4. Willkommen beloveddaughter,

    Danke für Deine netten Zeilen und Danke, dass Du Dir die Zeit nahmst hierher zu finden. Auch ich fand Zeit Dein Blog zu finden, auch ohne Link in Deinem Namen. Jetzt bist Du auf der Blogrolle meines Fotoblogs.
    Ohne Zeit ist alles nichts, wir sollten sie uns nehmen.

    Mein Cheffe hat sich eine 2.Uhr gekauft. Jetzt hat er doppelt so viele Uhren, aber nur halb so viel Zeit.

    Gruß

    tom

    Gefällt mir

    • Wie lieb, vielen Dank!🙂
      Sobald ich etwas Zeit finde, werde ich bei dir noch etwas rumstöbern🙂
      aber sag mal… wie komm ich denn zu DER EHRE, auf deiner Blogrolle erscheinen zu dürfen?!

      Gefällt mir

    • Ich habe Dich auf die Rolle genommen, weil auch Deine schönen Zeilen zum Nachdenken anregen, außerdem gefallen mir die Fotos sehr (selbst fotografiert?)

      Sobald ich etwas Zeit finde,…

      schriebst Du, da haben wir das Zeitproblem wieder,…😉

      Gefällt mir

  5. Danke, freu mich sehr, wenn sie zum Nachdenken anregen!🙂
    Die Fotos sind nur teilweise selbstfotografiert, die meisten sind zugegebenermaßen aus dem Internet von Seiten, die die Weiterverwendung erlauben!🙂

    Ohja, das Zeitproblem… aber in der Abiturvorbereitung ist auch kaum etwas anderes zu erwarten als ein Zeitproblem, oder?!😀

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s