Der Koch und sein Brei: Zwangsarbeit als Rezept für Vollbeschäftigung

Roland Kotz Koch, mutmaßlich zuständig für die Verwaltung von Schwarzkassen und für brutalstmögliche Demagogie gegen Minderheiten, hat erneut in seinem Gehirn gewühlt und wieder abgründiges zu Tage gefördert:

„In Deutschland gibt es Leistungen für jeden, notfalls lebenslang. Deshalb müssen wir Instrumente einsetzen, damit niemand das Leben von Hartz IV als angenehme Variante ansieht“

Welche Instrumente meinen Sie Herr Koch? Für mich klingt das so, als sei das einzige Instrument, welches Sie beherrschen, die Arschtrompete, mit der Sie oral-kakophemistisch den 1.Bläser im Dissonanz-Orchester geben.


Wie man erneut erkennt, wird die eigentliche Neiddebatte „von oben“ geführt, also von dort wo der Kopf zu stinken anfängt. Wer nicht arbeitet, also seinen Körper nicht bedingungslos der industriellen Verwertung zur Verfügung stellt, soll nicht essen, nicht wohnen, sich nicht wärmen dürfen, oder anders ausgedruckt: Er hat weder das Recht auf Teilnahme an dieser Gesellschaft, noch eine Daseinsberechtigung.
Koch spricht sich für Zwangsarbeit aus:

Koch verlangt Arbeitspflicht für Arbeitslose
„Wir müssen jedem Hartz-IV-Empfänger abverlangen, dass er als Gegenleistung für die staatliche Unterstützung einer Beschäftigung nachgeht, auch niederwertiger Arbeit, im Zweifel in einer öffentlichen Beschäftigung“

Öffentliche Beschäftigung? Öffentliche Toilette oder was? Wie geht das eigentlich mit dem Koalitionspartner auf Bundesebene zusammen? Die „Liberalen“ wollen doch die Staatsquote senken. Und überhaupt und außerdem: Ist das nicht zu viel DDR und Sozialismus? Im ehemaligen Unrechtsstaat wurde das arbeitsscheue Gesindel knallhart eingebuchtet, aber mit Gefängnis droht Roland Koch den Sozialschmarotzern noch nicht. Geben wir ihm noch etwas Zeit,…

Quelle: SPON

Advertisements

5 Kommentare zu “Der Koch und sein Brei: Zwangsarbeit als Rezept für Vollbeschäftigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s