Die verlorene Stunde

Seltam, dass so eine einfache Sache von so vielen nicht verstanden wird. Also, nochmal laaaangsam zum mitschreiben: Kommende Nacht um 2 Uhr werden die Zeitmesser um eine Stunde vorgestellt auf 3 Uhr! Mit anderen Worten: Wir verlieren eine Stunde, die wir aber in einem halben Jahr zurückbekommen. Dagegen ist die Zeit, die wir beispielsweise wegen stupider Ampelphasen, debiler Fernsehsendungen, leerer Konversation, beim Abwimmeln von aufdringlichen Klinkenputzern, beim Durchsuchen und Leeren von Spamordnern und mit sinnloser schlecht bezahlter Arbeit vergeuden, für immer dahin.

    Die beiden dämlichsten Eselsbrücken zur Zeitumstellung:

  • Frühling schreibt sich mit „f“ also stellen wir die Uhr for
  • Bevor wir überwintern, stellen wir die Uhr nach hintern

Diese Eselsbrücken sind genauso sinnig, wie die Zeitumstellung selbst, dennoch werden wir Zeitsklaven uns unterwerfen, seeliger sind die, die keine Uhr brauchen,…

Advertisements

6 Kommentare zu “Die verlorene Stunde

  1. blöde zeitdiebe. ich will mehr schlaf! ich habe meine handyuhr gestern nacht schon vorgestellt. irgendwie hatte mir mein urlaub das zeitempfinden sichtlich gestört. jetzt lasse ich es so, damit ich morgen nicht den ganzen tag das gefühl habe, es wäre schon so spät, wie es ist :roll:.

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen, liebe Wortfeile,

    während Deines Kommentierens habe ich dem Beitrag noch einen Nachsatz zugefügt, der den Sinn der ganzen Zeitumstellerei in Frage stellt. (Blogbeiträge sind mit Gegensatz zu „Holzbeiträgen“ eben dynamisch). Ich habe nicht umgestellt, das machen meine Zeitmesser alleine, doch meine innere Uhr wehrt sich schon seit ewig gegen diese Zeitsklaverei…sie sollen endlich aufhören uns die Zeit stehlen! 😉

    Zeitlose Grüße

    Gefällt mir

  3. Wie ich gerade gelesen habe, feiern wir dieses Jahr 30 Jahre Zeitumstellung in Deutschland und somit bin ich nur wenige Wochen jünger als dieser Blödsinn.

    Meine Lieblingseselsbrücke: spring forward, fall back

    Gefällt mir

  4. @Julia 49

    Oh, so lange gibt es das schon? Das sollte man eher betrauern, nicht feiern. Habe gehört dass an den Montagen nach der Zeitumstellung (auf Sommerzeit) die Anzahl der Verkehrsunfälle ansteigen soll. Die Montagmorgen-Gesichter werden noch länger, die Mundwinkel hängen tiefer, die Laune ist noch schlechter,…

    @emily221
    ..da ist es gut, dass Du frei hast 😉 Vielen Dank für Deinen Erstkommentar hier und herzlich willkommen 🙂

    P.S.
    Vergesst nicht, die Uhr in Euren Blogs umzustellen, falls das nicht automatisch funktioniert. (UTC +2)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s