Das angelnde Zebra

Die Sekunden jagen, den Minuten hinterher hecheln,  jede Stunde effektiv nutzen, bloß keine Zeit verlieren, so diktiert die Fremdbestimmung. Nicht mein Rennen. Öfter die Sekunden ignorieren, die Minuten verrinnen lassen, jede Stunde erleben, den Tag tot schlagen, den ruhigeren Pfad beschreiten.

Was macht man an einem trüben arbeitsfreien Tag, wie heute? Hoch oben über der Zeit verweilen, sehen, lauschen, fühlen, alles entspannen, inklusive der Seele. Die Zeit mal außen vor lassen heißt Auszeit.

Das-angelne_Zebra

Bild: „Das angelnde Zebra“

Advertisements

Ein Kommentar zu “Das angelnde Zebra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s