Wolkenreise

Es tut manchmal gut, der rasenden Zeit den Mittelfinger entgegenzustrecken, die Seele aus dem Alltag auszuklinken, sich in den Wind zu hängen und den Himmel zu beobachten, wo die Wolken lautlos dahingleiten, sich minütlich neu formen, genau wie meine Gedanken, die ziellos dahinschweben sich verlieren und wiederfinden. Diese Tagträumereien sind wie eine mentale Kur, eine Auszeit die ich mir täglich nehme. Zeit ist Geld? Nein, sie ist viel mehr als nur das.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Meine allerersten Aufnahmen mit meinem neuen Telezoom-Objektiv.

5 thoughts on “Wolkenreise

  1. @endgültig

    Mit dem Installieren und Verwalten von Plugins habe ich hier bei WordPress.com nichts zu tun, geht alles automatisch. Wenn neue Features, wie z.B. neue Themes oder zusätzliche Plugins hinzukommen, wird man informiert. Man kann sie dann nutzen oder es einfach bleiben lassen. Die Slideshow ist eine feine Sache, die ich gelegentlich hier im Blog nutze, guckst Du hier

    Gefällt mir

  2. @Wortfeile

    Bitte gerne, liebe Wortfeile, manchmal muss man nur eine Weile entspannt nach oben schauen, um runter zu kommen. Inspiriert zu der Überschrift dieses Blogeintrages wurde ich übrigens von diesem fantastischen Musikstück:
    Eroc – Wolkenreise

    Dream on!

    Neidlos erkenne ich an, dass die im „Video“ gezeigten Wolkenbilder noch schöner sind als meine. Nun ja, mein digitales Bilderarchiv befindet sich noch im Aufbau,…

    Gefällt mir

  3. Pingback: Ich empfehle diesen Kram… | Endgueltig

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s