Das Lächeln einer Frau

Kommt es von Herzen, öffnet das Lächeln einer Frau das Fenster zu meiner Seele und lässt die Sonne hineinscheinen.

Advertisements

22 Kommentare zu “Das Lächeln einer Frau

  1. Ich bezog mich mehr auf die Reife. Ein Lächeln, das die Sonne in die Seele zaubert, klingt romantisch, aber auch naiv. Frauen lächeln meist aus Berechnung, ich muss es wissen, weil ich eine bin 🙂

    Gefällt mir

    • …weil ich eine bin.

      Ich habe da so meine Zweifel 😉 Sehe ich da am Ende des Satzes etwa ein Lächeln (Smiley)?
      Dass Frauen den Männern überwiegend ein gefälschtes Lächeln „schenken“ , dem würde ich so pauschal nicht zustimmen (wollen).

      Gefällt mir

    • „Moritz“, Ins Herz kann niemand schauen, zumal dann nicht, wenn die lächelnde geschminkte Fassade so schön scheint.

      „Tom“ , ja beachte die Krähenfüßchen 😉

      Gefällt mir

  2. Männer lächeln übrigens auch falsch. Fällt Frau darauf herein, wird sie anschließend gef***t oder ihr wurde ein Staubsauger verkauft. Oder beides.

    [EDIT] F-Wort unkenntlich gemacht. Unerhörte Sauerei! Der Admin.

    Gefällt mir

  3. Ja, das ist ein Lächeln, aus Berechnung 🙂
    Mein bürgerlicher Name ist nicht „Adele Sandrock“, aber meine Weiblichkeit ist echt! Ich will dir deine romantischen Illusionen nicht nehmen, selbstverständlich darfst du dir deine Seele vom weiblichen Lächeln bescheinen lassen, dabei verdrängen was sich möglicherwiese hinter der schönen grinsenden Maske abspielt, ich gebe dir mal einen Tip: Achte auf die Krähenfüßchen 😉

    „Lächeln ist billiger als Strom, bringt aber mehr Wärme!“

    aber:

    „Wenn Du bei Deinem Gegenüber die Krähenfüßchen um die Augen beim Lächeln vermißt, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit ein unechtes Lächeln – ein Täuschungsmanöver, das eingesetzt wird, um den anderen eine positive Absicht oder Einstellung vorzuspielen. Dauert das Lächeln länger als fünf Sekunden, ist das Verhalten ebenfalls meistens unecht. Es wirkt eingefroren und ist leicht als nonverbale Lüge zu entlarven.“
    Flirt mit mir.de

    [EDIT] Link repariert. Zitate ins blockquote gesetzt, um den Zitatcharakter besser hervorzuheben, von Wegen Urheberrechtskacke und so.

    Gefällt mir

    • selbstverständlich darfst du dir deine Seele vom weiblichen Lächeln bescheinen lassen, dabei verdrängen was sich möglicherwiese hinter der schönen grinsenden Maske abspielt,

      Das tue ich auch! So, jetzt gehe ich erst einmal meine Traumwelt reparieren, die lasse ich mir von Dir doch nicht kaputt machen 😉

      Hm, auf die Krähenfüßchen werde ich mal achten,…

      Gefällt mir

    • Ich bin die Jägerin, nicht die Beute, also trage ich keinen Rock, sondern habe die Hosen an. Jawoll ja!
      Der Flirt-Ratgeber ist nicht irgendwer sondern Stephan Landsiedel, Diplom-Psychologe und Flirt-Experte.So. Warum soll man mir keine Empathie entgegenbringen? Weil ich nicht jedesmal wenn ich angesmiled werde, gleich einen Sonnenbrand bekomme? Tztztz,…

      Gefällt mir

    • wie naiv ist DAS denn? wenn jemand psychologie studiert hat und bei ihm klienten auf der couch liegen, ist er nicht automatisch ein „flirtexperte“. solche bezeichnungen sind mediales lockfutter für konsumenten, die glauben, sich damit im leben bewähren zu können.

      Gefällt mir

    • @Frau Sandrock

      Ein Sonnenbrand vom angelächelt werden? Klingt ziemlich Hirnverbrannt.

      @Wortfeile

      Du siehst das zu eng, meine Liebe, jeder der sich vor einem Bücherregal aufbaut und geschwollen reden kann, ist ein „Experte“ 😉

      Gefällt mir

  4. Interessant, was sich aus solch einem postiv gemeinten Spruch entwickelt. 🙂 Aber die echte Adele Sandrock war ja auch eher burschikos!
    Ich bringe mal noch einen Spruch – psaaend mit Wetter- und Geschlechterbezug:
    „Männer sind wie Wolken – wenn sie sich verziehen, kann es ein schöner Tag werden!“ (das schreibt ein selbiger)
    Dann kann auch die Sonne ins Herz scheinen! 😉

    Gefällt mir

  5. Ich wollte eigentlich nicht kommentieren, aber nun muss ich doch. Wenn eine Frau oder ein Mann von Herzen lächelt, geht die Sonne auf. Ohne Hintergedanken. Einfach so UND! Schön ist’s 🙂

    Liebe Grüße,
    Emily

    Gefällt mir

  6. Sonne mal kurz bei Seite. In die dunkle Ecke, links oben an der Kante meiner augenblicklichen Imagination. Erste Reaktion.

    Moment mal. „Nicht so hastig…“ sagt mir die für die Harmonie zuständige Verstandsabteilung. Die Sonne, sie scheint! Mögen die vereinzelt düsteren Zeilen sonnendurchflutet, bis ins letzte Mark sonnenduchtränkt werden. Letzlich ist alles Berrechnung, von Mensch zu Mensch – mal mehr mal weniger und genau hier liegt der Hase im Peffer. Spontanität ist ein in unser Gegenwart immer mehr entrinnendes Gut, aber den wenigen Weiblichkeiten, die diese Eigenschaft aus den mannigfaltigsten Gründen haben nicht verpulvern lassen, (von) denen kann man sich zuwenden (lassen). In der Hoffnung von ihnen ein verzauberungserzwingendes Lächeln zu bekommen… oder schöner in Toms Worten, eins zu bekommen, dass die Fenster unserer Seele öffnet und die Sonne hineinscheinen lässt.

    Ich möchte diese verschriftlichten Überlegungungen mit einem m.E. poetischen, zweifellos romantischen Satz abklingen lassen.

    Letzlich kann auch das kälteste Lächeln einer Frau der beste Quickie sein für einen Mann.

    Gefällt mir

  7. Hey Tiago,

    freut mich, dass Du Dich nach langer Zeit wieder gemeldet hast.
    Danke für Deine poetischen Zeilen, sie haben mir sehr gefallen.

    _______________________________________________

    Zufällige Begenungen. Die Blicke treffen sich. Ein Lächeln, das erwidert wird. Keine Hintergedanken. Sie dort ich hier. Mit großem Herzen. Und der Rest des Tages schmeckt zuckersüß.

    In diesem Sinne.

    Gefällt mir

  8. In den Augen des einen Geschlechts ist das andere immer eine Beute. Wenn die Beute die Beute beutet, dann seid ihr mindestens genauso leicht zu erbeuten wie wir. 😉

    Gefällt mir

  9. @Adele Sandrock
    Kann es sein, dass Dir einige Threads hier im Blog zu harmonisch verlaufen und Du ein wenig provokant trollige Disharmonie einstreuen möchtest? Bei anderen Blogbeitragen hast Du ja schonmal Zynisches & Lustiges, also Bereicherndes von Dir gegeben, das möchte ich Dir zu Gute halten. Ehrlich gesagt werde ich nicht ganz schlau aus Dir. Du wirkst irgendwie, wie ein gefaktes Netzgespenst, oder magst Du einfach nur Schabernack treiben? Hm?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s