Oh, wie ist das peinlich Kid Rock

Keine Ahnung, welcher Wahnsinn Kid Rock da geritten hat, als er mit hochgehaltener „Bild-Zeitung“ in der Hand auf seiner Homepage unter der Überschrift „Why we don’t have newspapers like this in america?“ posierte. Was zum Geier hat Kid Rock am aufdringlichsten deutschen Boulevardblatt so entzückt? War es das Tittenposter auf der Titelseite, welches den Rockmusiker in Ekstase versetzte? Hat er eine derart großformatige Wichsvorlage nötig? WC (=wohl kaum).

O.k. man könnte Kid Rock zugute halten, dass er, wie die meisten seiner Landsleute, über keine ausreichenden Fremdsprachkenntnisse verfügt und daher den „Inhalt“ dieses Schmierblattes nicht gelesen hat. Nacktheit im öffentlichen Raum ist im bigotten prüden Amerika, gleichzeitig größter Pornoproduzent der Welt, immer noch ein Tabu. Trotz allem zur Schau getragenen Anstand, sehnen sich sich viele Bewohner vom „Land of the free“ offenbar nach mehr sexueller Freiheit. B!ld ist die unverdächtigste Gelegenheit für den Mann, nackte Frauen zu begaffen, er kann dabei so tun als würde er „Nachrichten“ lesen. Barbusig präsentierte Katastrophenmeldungen sind ja auch gleich viel geiler, nicht wahr?

Aus der Nummer kommt „Kind-Rock“ jetzt nicht mehr ‚raus, denn „Bild-Leserreporter“ Jürg hat ihn bereits entdeckt und dafür 20€ Belohnung eingestrichen, nun können sich die Bild-Macher einmal mehr selbst beweihräuchern:

Kid Rock, spätestens seit seiner Ehe mit Busenwunder Pamela Anderson (43) als Freund gutgebauter Blondinen bekannt, gefällt offenbar die Mischung zwischen knackigen Nachrichten und schönen Seite-1-Mädchen.

Es wird wohl nur das von mir fett Hervorgehobene sein. Das einzig „Knackige“ an den „Nachrichten“ in B!ld ist das Knacken was man hört, wenn sich beim Lügen mal wieder das Gebälk biegt😉 B!ld schreibt eingebildet:

Übrigens: Wer jetzt aus Deutschland Kid Rock zu seinem guten Geschmack gratulieren will, kann das hier tun…

Oh ja ich würde ihm gerne zu seinem „guten“ Geschmack gratulieren, leider muss man sich auf seiner Homapage erst registrieren. Offene Kommunikation sieht für mich anders aus. Dann von dieser Stelle:
„Kid Rock, you fool yourself presenting this brainshrinking mindfucking „newspaper“! Did you ever read it? Over there in america you have enough media for gullible people who don’t want to think for themselfes. Advertising this trashpaper speaks for yourself!“

Wieder ein Beispiel dafür, dass VIPs sich für nichts zu blöde sind. Jetzt kommt Kid mit Udo in einen Sack und ich hole den Knüppel ‚raus😉 (Vorsicht Metapher!)

2 thoughts on “Oh, wie ist das peinlich Kid Rock

  1. Naja, etwas vorschnell vielleicht. Kann mich noch gut an 2008 erinnern, wo viele Prominente in den USA meinten, sie müssten plötzlich politisch werden und sich völlig unkritisch auf die ihrer Meinung nach Seite des Guten stellen (Obama). Und dazu hat Kid Rock im Interview etwas recht Gutes gesagt:

    Also würde ich das mit der Bild-Zeitung, die er bestimmt nicht inhaltlich verstanden hat, nicht so hoch hängen^^

    Gefällt mir

  2. Nein, soo hoch möchte ich es nicht hängen, hängt ja nur in meinem Blögchen, also ziemlich tief😉

    Ein guter Kommentar ist inzwischen bei Kid Rock eingegangen:

    BILD…The most anti democratic, fascistic propaganda shit paper!Brainwashing Germany since 58 years.

    „Awsome“ said

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s