Sie sucht Ihn – Er sucht Sie

Sie sucht Ihn:

Anspruchsvoll, elitär, humorlos und langweilig. Am besten „Er“ erscheint zum 1.Date mit Krawatte und Kontoauszügen oder reicht die fette Limousine plus Mitgliedsausweis für den Golf-Club?😉

Er sucht Sie

Er_sucht_Sie

Kurz, knackig, ehrlich, witzig, aber eher mit geringen Erfolgsaussichten,…🙂 Die Beiden werden sicherlich weder zusammenkommen noch zusammen kommen:mrgreen:

Quelle: Ausrisse aus der Süddeutschen Zeitung; Rubrik Heirats- und Bekanntschaftsanzeigen

34 thoughts on “Sie sucht Ihn – Er sucht Sie

  1. Dem Erfolglosen ist doch zu helfen, jedenfalls wenn er etwas zu bieten hat:
    Wie wäre es mit:
    Ich kann alles, außer Erfolg. Jung, ledig, sexy sucht erfolgreiche Frau.
    Da gibt es bestimmt die eine oder andere Dame, die einen hübschen Burschen gerne aushält.
    Oder:
    Kein Karrieremann, lieber Liebhaber und Haushälter sucht erfolgreiche Frau für ein modernes Rollenkonzept.
    Auch für diesen Typen sehe ich einen Markt
    Oder:
    Koche köstlich. Biete Verführung für Sicherheit. Erfolgloser sucht Erfolgreiche.
    … mit entsprechendem Briefing könnte ich passgenauen Text entwerfen😉

    Gefällt mir

  2. @sweetkoffie

    Gute Idee, hm, wie sollte diese Annonce aussehen? Nicht zu textlastig, lieber „KISS“ (=keep it short and simply), nach dem Motto weniger ist mehr. Humorvoll und locker sollte sie sein, zusammengefasst: Genau das Gegenteil von den öden PR-Texten, wie sie professionelle Partneragenturen schalten.

    @fudelchen
    Ja, die 2.Anzeige fand ich witzig🙂

    @Mayarosa
    Das sind ja schon vielversprechende Vorlagen, die Du anbietest. Interessant finde ich das „erfolgreich“ immer mit Karriere assoziiert wird,…

    @Alle

    Wie wäre es es mit:
    Suche Frau mit Meerblick
    unter "Er sucht Sie" ? :mrgreen:

    Gefällt mir

  3. Der Meerblick gefällt mir.
    Soll sie blaue Augen haben, in denen er das Meer sieht. Oder ein Häuschen, von dem aus er auf’s Meer guckt oder Augen, in denen er versinken kann wie der Blick auf’s Meer im Horizont versinkt ….🙂

    Gefällt mir

    • Nun, ich würde den „Meerblick“ eher als Metapher interpretieren. Sowie das Hotelzimmer mit Meerblick etwas Exklusives, Besonderes ist, kann in jeder Frau das Besondere gesehen werden. Das Besondere liegt dabei im subjektiven Auge des Betrachters. „Sehen“ kann Mann und natürlich auch Frau mit allen 5 Sinnen und mit dem Herzen,…

      Gefällt mir

  4. Huch, klingt das wieder gruslich. Da bin ich froh, dases mich auf den ersten Blick erwischt hat und das wa beede nischt ham. Da kommen mir Bilder wie Gottesanbeterinnen oder fallen mir Worte wie Beuteschema ein. Als ich das letzte Mal nach Kenia geflogen bin, saß neben mir ein Pärchen., er Frauentraumstatur, schwarz, sie, goldbehängt, sehr faltig, weiß und fummelte vor aller Leuten an dem armen Kerl herum. Von wegen innere Werte und so….. human animal more not😉

    Gefällt mir

  5. Eben hatte ich ein aufschlußreiches Gespräch mit einem Herrn über das Thema Beuteschema.
    Seines sind blonde Frauen mit dicken….mit ziemlich Oberweite. Inzwischenister zum 5 ten Mal von einer solchen Beute geschieden und glaubt nun, er solle mit 65, endlich mal sein Schema überarbeiten.
    O-Ton dieses Herrn: „ich glaub, ich probier et mal mit so nem Typ wie Sie dat sind, auch wenn se mir eijentlich obenerum wat schmallippich sin.“

    Daraufhin hab ich dann die Flucht ergriffen, bin doch keine Beute nich😉

    Gefällt mir

  6. @sweetkoffie
    haste da wieda hoch jekriecht, ich hoffe es hat nich weh jetan. Die Beobachtung des Herrn kann ich bestätigen, auch wenn es bei mir nicht fünf waren. Den phsychologischen Hintergrund mit den dicken Woppern, in jeda Hand eene, könnte ick da och, beesa jesacht hab ick hier uff da Seite schonn. Nuh mußste mia mal den Unterschied zwischn Beuteschema und human animal erklärn. Ick jeb ja zu das wir versuchen den Verstand zu benutzen, aber viel erreicht ham wia damit nich😉

    Gefällt mir

  7. @mzungumike
    Mein Gutster, das kann man nicht erklären, bei Euch Dreibeinen ist das gengekoppelt, ihr könnt echt nix dafür, dass ich auf Moppen fliegt, das ist das human animal in Euch.
    Aber dafür lieben wir Mädels Euch natürlich🙂😉

    Gefällt mir

  8. Ich habst gewußt Frauen sind Außerirdische, deshalb „liebe ich Euch alle“. vielleicht verrätst Du wenigsten die Richtung in der Galaxis, wo Ihr herkommt, damit wir dann als Anhalter mal den richtigen Planeten finden😉

    Gefällt mir

  9. Bin ja beruhigt, dass ich mein Blog alleine lassen kann. Auch in meiner Abwesenheit finden hier nette, amüsante, aufschlußreiche Unterhaltungen statt🙂

    Ich habe übrigens kein „Beuteschema“, bin eher das schüchterne „Opfer“😉

    Gefällt mir

    • Bestimmt gibt es ganz bestimmte Kleinigkeiten bei einer Frau (vorausgesetzt du bist hetero, sonst bei einem Mann), die dir den Kopf verdrehen, bei denen du schwach wirst, dein Herz verschenkst und bis ans Ende der Welt gehen willst für diese eine … Mit schüchtern oder nicht hat das ja nichts zu tun, eher damit, nach welchen Mustern es dich erwischt.

      Gefällt mir

    • Um es zu präzisieren: Mit „kein Beuteschema“ meinte ich, dass ich nicht nach bestimmten optischen Gesichtspunkten selektiere, anders ausgedrückt: Haut-, Haar- oder Augenfarbe sowie Körpergröße oder Gewicht spielen keine entschiedende Rolle. Wenn wir auf das Thema Kontaktanzeigen zurückkommen, heißt das, wenn ich, rein hypothetisch, eine Partnersuchanzeige aufgeben würde, schreibe ich da niemals rein „Sie“ muss mindestens 1,70 m groß sein oder blond etc. pp. Solche Inserate lese ich oft, nicht nur von „Ihm“ auch von „Ihr“. Ich würde auch, ebenfalls nur rein hypothetisch, niemals auf eine Announce antworten, wo äußerliche Merkmale festgelegt sind, auch wenn ich in das „Beuteschema“ passen würde! Uff, viele Worte, kurzer Sinn,…😉

      Gefällt mir

  10. Also das mit dem Titel „Frau mit Meerblick“ ist mein Favorit. Das probiere ich unbedingt mal aus!
    Nun noch mal wissenschaaftlig. Ab einem bestimmten Alter (Reife) wandelt sich bei klugen Männern, die soll es wirklich geben, triebhaftes Verhalten, also unüberlegtes Werben, in klare Analyse, nicht mit Schüchternheit zu verwechseln. Da flirtest du mit einer reizenden Frau, dann kommt dir so laaangsaaam ein Gefühl hoch, das hast Du doch schon erlebt… und kommst vom Zigarettenholen nicht zurück… The meets from woman is very expensive!
    tom Du siehst hier werde ich wieder gesund ,-)

    Gefällt mir

  11. Wie wäre es mit einem gemeinsamen Hobby? Singen, tanzen, klatschen, französisch lernen (ich meine die Sprache!), Klavier spielen, kochen (für Genießer), Salsa (da triffst du Leute!?), wandern, Klöppeln lernen, was weiß ich. Nur nicht alles auf einmal😉

    Kreative Grüße, die Emily

    Gefällt mir

  12. Pingback: Sie sucht Ihn « Sweetkoffie's Blog – Leben live

  13. Da ich diejenige bin, die den Begriff „Beuteschema“ in den Ring geworfen hat und dieser Begriff emotional zu bewegen scheint, äußere ich mich nochmal dazu.
    Ich bin verwundert, wie häufig der Begriff mit äußerlichen Merkmalen (Haarfarbe, Körbchengröße etc.) in Verbindung gebracht wird. Die hatte ich überhaupt nicht im Sinn, als ich das Wort hier einbrachte. Beuteschema ist für mich das Muster, nach dem sich jemand verliebt. Das ist hochindividuell.
    Jeder Mensch reagiert auf bestimmte Eigenschaften, hat unterschiedliche Prioritäten. Dazu gehören auch Äußerlichkeiten, neben Aussehen sind das z.B. Bildungsniveau, Geldbeutelstärke oder Kleidungsstil. Bei dem einen mehr bei dem anderen weniger. Aber es gehören immer noch andere Aspekte dazu. Da ist etwas in der Austrahlung, der Bewegung etc. – und das entscheidet letztlich, ob es knallt und unser Herz mit uns davonfliegt.

    Gefällt mir

    • also…. ich glaube auch , dass jeder ien „Beuteschema“ hat, ich meine das im positiven Sinn, wir scannen unser Gegenüber in Bruchteilen von Sekunden, unbewußt natürlich,
      und das Äußere ist doch das, was uns zuerst auffällt, was uns neugierig macht einen Menschen näher kennenzulernen.

      „Das Aussehen entscheidet, ob man zusammen kommt,
      der Charakter wie lange.“

      Ich glaube auch, das Beuteschema ist von Kind an in uns programiert, da können wir uns gar nicht gegen wehren.

      Gefällt mir

  14. Es gibt da eine Theorie, die besagt: Ein Baby wird in das Paradies hineingeboren. Und wenn es dort die Hölle erlebt, ist für diesen Menschen die Hölle das Paradies. Das heißt, die Gefühle, die uns geprägt haben, versuchen wir immer wieder herzustellen und dies beeinflusst intensiv unser „Beuteschema“. – Ich glaube, dass man da herauskommen kann. Das ist aber ein sehr sehr mühsamer und anstrengender Weg.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s