Einige Vokabeln: Beamtendeutsch – Deutsch

Jeder Bundesbürger kennt das. Die Korrespondenz mit Bürokraten gestaltet sich oftmals als sehr schwierig, weil die silbenakrobatischen Wortverdreher vom Amt die deutsche Sprache häufig bis zur Unverständlichkeit entstellen. Beim Lesen von Behördenbriefen, denke ich manchmal nur Känguru. Mit einigen Übersetzungen, die ich in den Untiefen meines Gedächtnisses und den unendlichen Weiten des Internets fand, versuche ich ein ganz klein wenig Licht in den exotisch anmutenden Urwald der Begrifflichkeiten zu bringen.

Anscheinstörer Jemand der den Anschein stört oder anscheinend stört. Ein idealer Name für ein Weblog 😉
Beelterung Vermittlung eines Kindes in eine Pflegefamilie
Behörde Bürokratennest
Beischlafdiebstahl Sex ohne zu bezahlen
Beiwohnung Sex
Betriebsmittelaufnahme Tanken
Bestallung Vormundschaft
Bezirksschornsteinfegerassistent Der Kerl, der den Besen hält
Biosensor Diensthund mit ausgebildeter Nase, wie z.B. ein Drogenspürhund
Dreiseitenkipper Schubkarre
Einzelpersonenbeförderungseinheit Auto
fliegende Bauten für Veranstaltungsplätze Achterbahnen
Freitodregionen Gegenden mit hoher Selbstmordrate
Lebende Einfriedung Hecke
Luftverlastung Gütertransport per Luftweg
Mehrstück Kopie
nicht lebende Einfriedung Zaun, z.B Maschendrahtzaun 😉
raufutterverzehrende Großvieheinheit Kuh
raumübergreifendes Großgrün Baum
Rechnungswesen Kein Außerplanetarischer, sondern Beamtendeutsch für Buchhaltung
Spontanvegetation Wild wachsende Pflanzen, Unkraut
Straßenbegleitgrün Mittelstreifen
Todesermittler Der Arzt, der feststellt, dass jemand nicht mehr lebt

Haustiere:
auslegewarenfeindlicher Kleintierfallenersatz Katze
vertikal unterdimensionierter Sitzmöbelsubinspektor Dackel
Papageiensurrogat Wellensittich

Advertisements

3 Kommentare zu “Einige Vokabeln: Beamtendeutsch – Deutsch

  1. Liebe Mayarosa,

    danke für den Link, ich hoffe die Behörden beherzigen das zukünftig. Ich habe auch noch einen Verweis beizusteuern:

    Beamtendeutsch ist die Sprache der Beamten. Diese wird immer benutzt, um normalsterblichen Bürgern die Beurteilung der Rechtmäßigkeit von Behördenentscheidungen zu verunmöglichen und ihnen so das Leben schwer zu machen. Durchaus üblich ist ebenfalls, die Benennung der vorbezeichneten Sondersprache als Amtsdeutsch. […] Quelle: Stupidedia

    Ziemlich trefflich formuliert 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s