Skriptfehler Evolution

Nachdem der prägalaktische Oberadministrator das Programm gestartet hatte, lehnte er sich entspannt zurück. Er zündete sich am Urknall eine Zigarette an, formte den inhalierten Rauch lässig zu Kringeln und blies sie in die Raumzeit. Er war zufrieden und harrte nun der Dinge die in den nächsten Milliarden Jahren, für den großen Unendlichen nur eine Zigarrettenlänge,  entstehen würden. Raum, Zeit und Materie waren schon da, daraus formten sich nun Galaxien, abermilliarden Sterne und unzählbar viele Sonnensysteme. Das Programm rannte perfekt. Beinahe.

Der allmächtige Oberadmin runzelte leicht die Stirn. In der Milchstraße, eine Balkenspiralgalaxis mit durchaus gelungenem Design, gab es ein kleines Problemchen auf dem 3.Planeten eines völlig irrelevanten aber lustigen Sonnensystems. Er konnte diese kleine Fehlfunktion auch ignorieren, denn sie hatte nicht den geringsten Einfluss auf das Gesamtsystem, doch er ist nunmal ein absoluter Perfektionist. „Da betraut man einmal einen Praktikanten ohne Programmiererfahrung mit der Erstellung eines simplen Skripts und schon läuft etwas schief. Ich hätte es wissen müssen. Dieser egozentrische Anfänger kriegt noch nicht einmal eine einfache Evolution auf die (Dis)Kette.“ Auf besagtem Planeten waren merkwürdige lemmingartige Wesen entstanden, die nun in einer Art Programmschleife gefangen waren. Sie taten immer dasselbe. Sie bauten auf, zerstörten, verwüsteten ihren Planeten, führten Kriege, waren grausam zueinander, lernten nicht, fingen stattdessen immer wieder den gleichen Schlamassel von vorne an. Es gab keinen sozialen Fortschritt. Zu allem Überfluss ließ sich dieser narzistische Newbie, der für dieses Skript verantwortlich war, auch noch von den seltsamen Lemmingwesen anbeten. „Alles muss man selber machen!“ grämte sich der Oberadmin, schnippte die Kippe in den Space und entzog G. sämtliche Zugangsrechte. Das Skript kurz gepatched und alles ward gut. G. durfte sich eine neue Praktikantenstelle suchen. Der große Unendliche wurde wieder locker, begnügte sich dieses Mal mit einer langweiligen Sonne als Zigarrettenanzünder,…“Ich sollte das Rauchen aufgeben…“ begann er zu sinnieren „…das zerrt an meiner Unfehlbarkeit.“

Advertisements

8 Kommentare zu “Skriptfehler Evolution

  1. Tja, wir wissen ja nicht wie der „große Unendliche“ den Patch programmiert hat. Vielleicht verschwinden die lemmingartigen Wesen vom 3.Planeten eines irrelevant-lustigen Sonnensystems irgendwo in der Milchstraße oder es trifft sie der Blitz der Weisheit dessen Licht sie erhellt, jedenfalls wird alles gut, hab‘ Vertrauen 😉

    P.S Abgesehen davon ist die Geschichte blanker Unsinn, denn wir als Douglas-Adamas-Leser wissen ja schließlich, dass das Universum nicht das Produkt eines Programmes ist, sondern vom großen grünen Arkelanfall ausgeniest wurde.

    Gefällt mir

  2. Tom du schafft es immer wieder, eine tolle Story. die erinnert mich an „Fup“ was die Unsterblichkeit betrifft – „trink dies und du lebst unendlich“. glücklicher Weise müssen die Lemminge einen Gendefekt gehabt haben, denn ich kenne schon eine ganze Menge sogenannter „A-Lemminge“ 😉 Vielleicht kriegen die es ja noch irgendwie in den Griff, denn das mit dem Oberadmin klingt mir sehr nach Diktatur und darauf hab ich nun erst recht keinen Bock.

    Gefällt mir

  3. @Mzungumike

    Danke, freut mich sehr, dass Dir die kleine Story gefällt.
    Wenn ich die wunderschöne Natur betrachte, die uns umgibt und realisiere wie alles entstanden ist und wie sich das Leben ständig an die sich verändernden Lebensbedingungen anpasst – nur die Spezies Mensch hat damit Probleme, sie will lieber die Natur an sich anpassen, anstatt umgekehrt – komme ich manchmal auf den Gedanken, alles könne von einer überirdischen Intelligenz programmiert sein, weil es scheinbar so perfekt funktioniert. So kam die Idee für die Kurzgeschichte. Diktatur? Ja, vielleicht, aber weniger grausam als die menschgemachte?

    Gefällt mir

  4. Hallo Tom, Du solltest echt Bücher schreiben oder ist mir da etwas entgangen. Ich habe auch eine kleine Neuigkeit. Es gibt einen Verein der sich in Ost Afrika engagiert. Ich würde mich freuen, wenn Du mal vorbeischaust. Der Verein trägt den schönen Namen „Jambo e. V. (http://www.jambo-ev.de/). Du findest ihn auch auf meiner Seite. In den nächsten Tagen liest Du darüber auch was bei mir, wir sind gerade am chatten oder wie das heißt. Dir noch ein schönes Wochenende. Viele Grüße Michael

    Gefällt mir

  5. Danke für den Link zu Jambo.ev, lieber Mike. Da unsere Regierungen nichts tun außer die korrupten Führer so genannter Entwicklungs- oder Schwellenländre zu schmieren, ist privates Engagement gefragt.

    Nein, bislang ist Dir noch nichts entgangen, ich plane tatsächlich ein Buch zu schreiben – Die hier veröffentlichen Kurzgeschichten, würden ja bereits ein Taschenbuch füllen – seit der 6.Klasse. Damals fragte mich eine nette Klassenkamaradin, was ich denn später mal werden wolle. Ich antwortete aus tiefer Überzeugung: „Schriftsteller“ Sie schaute mich nur mit Bewunderung an und meinte „Wow!“ Ich war seinerzeit in der Frühpupertät und dachte nur: „Wenn du wirklich schaffst Schriftsteller zu werden, wirst du später viel Sex haben.“ 🙂

    Gefällt mir

  6. Und hattest Du viel … ? außerdem ist viel Sex langweilig. ich sehe meine geliebte ganz selten und da ist auch der Sex selten aber dafür sehr innig und nicht weil der olle schon wieder will. Was die hilfe für Kenia betrifft haben wir ja jetzt sogar Diplomaten hingeschickt, um denen unser FörderalismusChaos anzutun. Ich würde mich freunen, wenn wir für den Verein werben würden. Ick komm ja so schnell nich wieda hin, aber wir können es nicht der Politik überlassen, dann geht es den Bach lang runter, siehe Nordafrika
    alsoi das buch will ich dann aber auch haben!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s