Ampelphase

Die Ampel wechselt auf rot. Ich halte an. Von der kleinen Anhöhe habe ich einen unverbauten Blick auf den herrlichen Sonnenaufgang. Ein Düsenflieger kommt aus den purpunen Wolken, um gleich wieder darin zu verschwinden. Ziel unbekannt. Gedanklich winke ich den Passagieren nach und flüstere leise: „Gute Reise!“ Insgeheim wünsche ich mir mit ihnen zu verschwinden, egal wohin, nur weit weg. Die Ampel wechselt auf grün. Ich fahre langsam an und steuere dem grauen Alltag entgegen,..vorbei der Minutentraum. Auch wenn der Verstand bereits im Dienst ist, dieses Gefühl irgendwo tief im Herzen ist immer noch da,…

Advertisements

4 Kommentare zu “Ampelphase

  1. Warum ist denn der Alltag so grau,
    warum würde er denn so gerne mitfliegen…..

    wir sollten einmal nachdenken welche Fehler wir gemacht haben dass es so weit gekommen ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s