Die Berlin-Wahl 2011: Das offizielle und das wahre Ergebnis

Heute waren in der Bundeshauptstadt Berlin c.a. 2,5 Millionen Wahlberechtigte dazu aufgerufen das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlung neu zu wählen. Wahlberechtigt zur Wahl des Abgeordnetenhauses sind alle Deutschen ab 18 Jahren, die ihren Wohnsitz seit mindestens 3 Monaten ununterbrochen in Berlin haben. Für die Bezirksverordnetenversammlung ist jeder EU-Bürger bereits ab 16 Jahren stimmberechtigt, auch hier gilt, dass der man mindestens seit 3 Monaten unterbrochen in Berlin wohnt.

Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zu 2006 leicht angestiegen, die ersten Prognosen vom frühen Nachmittag ließen eine rückläufige Wahlbeteiligung befürchten, die Berliner sind eben keine Frühaufsteher😉 60,2% (58% 2006) sind trotzdem kein Ruhmesblatt, im Vergleich zu Mecklenburg-Vorpommern zwar recht ordentlich, aber für eine Demokratie definitiv zu wenig. Die Nichtwähler sind mit 39,8% auch in Berlin die einzige „Volkspartei“.

Hier das offizielle Resultat der Berlin-Wahlen 2011, basierend auf den Zahlen der jüngsten Hochrechnungen, die später aktualliert werden.

SPD…………..28,3% [-2,5%]
CDU…………..23,4% [+2,1%]
Grüne…………17,6% [+4,5%]
Die Linke……..11,7% [-1,7%]
Piraten………….8,9% [+8,9%]
Sonstige………10,1% [-2,7%]

Das wahre Wahlergebnis, Nichtwähler eingerechnet

Nichtwähler……..39,8%
SPD……………..17,0%
CDU…………….14,1%
Grüne……………10,6%
Die Linke…………7,0%
Piraten……………5,3%

Rot-Rot ist passé, Rot-Grün mit hoher Wahrscheinlichkeit machbar, die Piraten erstürmen das Berliner Abgeordenhaus, während das FDP-Personal offenbar einen guten Fluglehrer hat, denn sie fliegen in immer höheren Bögen aus den Landtagen🙂 Offiziell bekommen sie trotz aktuell 1,8 % [-5,8%] immer noch einen eigenen kleinen gelben Balken, weil sie im Bundestag sind bislang im Berliner Abgeordnetenhaus vertreten waren. Bei mir werden sie unter „Sonstige“ subsummiert, daher haben selbige bei mir auch 10,1%. Hier die Zahlen der „Anderen“:

Die offiziellen Resultate der „Sonstigen“

NPD 2,1%, FDP 1,8%, Tierschutzpartei 1,5%, pro Deutschland 1,2%, die Freiheit 0,99%, die Partei 0,9%, BIG 0,6%, DKP 0,2%, Ungültige Stimmen (aktive Nichtwähler?) 1,6%

Die FDP ist nicht mal mehr die stärkste Partei unter den „Sonstigen“. Das ist kein Erfolg für die rechtsextreme NPD, sondern ein Desaster für die FDP.

Quellen:
ARD Teletext
Die Landeswahlleiterin für Berlin
Zahl der Wahlberechtigten nach Bundesländern

30 thoughts on “Die Berlin-Wahl 2011: Das offizielle und das wahre Ergebnis

  1. Wenn man kurz nach der Wahl die Gesichter der Führungsfiguren der etablierten „Blockpateien“ gesehen hat braucht man sich nicht wundern, daß sie nur von 40 % (SPD, Grüne und CDU) gewählt wurden. Selbst diese 40 % sind wohl nicht wirklich überzeugt, aber haben keine echte Alternative gefunden. Das einzige was diesen Führungsfiguren sofort einfällt, ist die Freude darüber kund zu tun, wie viele Wähler man errreicht hat, und wie schlecht die anderen abgeschnitten haben. Denen fällt noch nicht mal auf daß die jeweils anderen beiden das auch tun. Solange sie nur ihre Posten und ihre eigenen Interessen, aber nicht die ihrer Wähler im Kopf haben wird sich nichts ändern. Ich würde mir wünschen, dass die Mandate der Nichtwähler, also 41 % einfach leer bleiben – also lehre Sitze im Parlament.

    Gefällt mir

  2. Am Vortag der Wahl in Berlin (veröffentlicht auf Marktoraktel.com) ….das macht einfach sprachlos…

    Es wird immer asozialer in diesem Land: Nachdem bereits mehrere Deutsche zu Tode geprügelt worden sind und zu Krüppeln geschlagen worden sind, wurde jetzt auch ein hier lebender junger Deutsch-Italiener Opfer primitiver Gewalt.
    Während in unserer Presse schon das Foto des Opfers, Guiseppe M., dessen Vater ein italienisches Restaurant betreibt, zu sehen ist, würde ich darauf wetten, dass die Fotos der Täter und Angaben zur Nationalität usw., wieder einmal verschwiegen werden. Nur wenn die Täter Deutsche sind, schreibt die Presse drüber. […]
    Quelle

    Dieser Artikel hat mich sehr nachdenklich gemacht…wo liegen nur die Ursachen

    Zitat gekürzt (Urheberrecht?) und zur Quelle verlinkt, der Admin

    Gefällt mir

  3. Berlin ist die Vorrausschau, was irgendwann ganz Deutschland blüht:
    verausländert, islamisiert und hoch verschuldet.
    Schulen und Wohngebiete wo es kaum noch Deutsche gibt, die
    „Religion des Friedens“ breitet sich immer mehr aus und ein Haushalt,
    der aufgrund seiner Schuldenlast nie saniert werden kann.

    Aber die dumme Masse mit Bildzeitungs-Niveau wählt Wahl für Wahl
    ihrer eigenen Henker.

    Und die letzten „Restdeutschen“ werden dann irgendwann deportiert.
    Türkennazi Cem Özdemir und Fatima Roth haben gewonnen – Deutschland verloren.

    Gefällt mir

    • Die Bild-Zeitung ist dumm, da schließe ich mich an, aber eher rechts-konservativ und nicht gerade ausländerfreundlich. Die noch dümmere Masse auf „PI-News“-Niveau wählt entweder die ultrarechte „Freiheit“, die „islamkritischen“ von pro Deutschland oder „Adolf Vogt“, bei dem es mit dem Gas geben nicht wohl nicht wirklich geklappt hat, er hatte offenbar Zündaussetzer, nicht nur bei seinem Moped, auch in der Birne,…🙂

      Gefällt mir

  4. Die Freiheit ist übrigens keineswegs „ultrarechts“. Ein wesentlicher Bestandteil ihrer Forderungen sind basisdemokratische Entscheidungen. Die Partei der Freiheit steht besonders zum Staat Israel und zu den jüdischen Mitbürgern in Deutschland, was somit jegliche Verbindung mit nationalsozialistischen Gedankengut ausschließt. Die Freiheit ist alles andere als Ausländerfeindlich – im Gegenteil. Die Partei der Freiheit lehnt lediglich die weitere Islamisierung Deutschlands mit der Vernichtung der Demokratischen Struckturen konsequent ab.
    Ich bin übrigens kein Mitglied dieser Partei sondern habe nur ihr Programm aufmerksam gelesen.
    Erschreckend finde ich übrigens, dass offensichtlich allen Vermietern von Räumen für Veranstaltung dieser Partei, Gewalt angedroht wurde für den Fall, dass Räume bereitgestellt werden. Das ist wirklich beängstigend. Wir müssen bald für unsere Freiheit kämpfen!!!

    Gefällt mir

    • @Mot
      Schön für Dich, dass du dir das Programm der „Freiheit“ aufmerksam durchgelesen hast. 7593 Berliner mehr interessierten sich aber für das Programm der Tierschutzpartei🙂
      5% + x wollten die „Freiheitlichen“ holen, jetzt heulen sie ‚rum:

      „Das Wahlergebnis der Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und Demokratie – DIE FREIHEIT von nur einem Prozent ist für uns alle sehr enttäuschend und schmerzhaft. Mit diesem Ergebnis liegen wir weit hinter dem zurück, was wir uns vorgenommen, vor allem aber, was wir uns zugetraut haben. Wir haben unser Wahlziel deutlich verfehlt….“ (Quelle: „Die Freiheit“)

      Wäre ja eine nette Geste, wenn sich Herr Stadtkewitz bei jedem seiner vertrottelten Wähler persönlich bedanken würde😉

      Aus meiner Sicht ist zu dieser rechtspopulisten Partei der Unfreiheit alles gesagt. Dort hast du ja bereits „mitdiskutiert“, nicht wahr?

      Gefällt mir

  5. Blablablubb… Freiheit… blablabla blubb … ich bin ja nichts rechts, aber man wird das doch noch mal sagen dürfen… blablabla blubb… TÜRKEN!!! ISLAM!!! Blablabla blubb.

    Ich lese gerade „Tausend strahlende Sonnen“ von Khaled Hosseini (der Kerl hat auch „Drachenläufer“ geschrieben). Ein ausgesprochen gutes Buch über Frauen in Afghanistan, den Islam, den Kommunismus… und das alles in Farbe (!) – kein Schwarzweiß-Denken. Äußerst empfehlenswert für alle, die sich das mit der Welt ein bisschen zu einfach machen🙂

    Gefällt mir

  6. Ich lese gerade „Tausend strahlende Sonnen“ von Khaled Hossein blablabla blubb
    kein Schwarzweiß-Denken blablabla blubb
    bin der blablabla blubb Mpritz……

    haste etwa Seifenwasser getrunken…..dann schütte mal einen guten Cognac hinterher das hilft meistens.

    Gefällt mir

  7. Pingback: Das offizielle und das wahre Ergebnis der Berlin-Wahl 2011 > Berliner > Politik | Berliner und Berlin

  8. Kleine Anmerkung: Die FDP wird nicht deshalb genannt, weil sie noch im Bundestag wäre, sondern weil sie in dieser Legislaturperiode im Abgeordnetenhaus Berlins saß. Alle aktuellen Parlamentsparteien werden in den Statistiken so gelistet. Deshalb tauchte sie auch bei allen anderen Landtags- und Kommunalwahlen auf: Weil sie auch dort in den Parlamenten saß. Bisher.😉

    Gefällt mir

    • Danke für die Info, habe es oben im Text korrigiert, obgleich ich nicht sicher bin, ob es überhaupt verbindliche Regeln für die Visualisierung von Wahlergebnissen gibt oder ob es Sache der Medien ist. Bei mir bleiben die Pseudoliberalen unter „Sonstige“ das haben sie sich mit der deutlichen Verfehlung der 5%-Hürde redlich verdient, finde ich😉

      Gefällt mir

    • Es gibt keine verbindlichen oder gar offiziellen Regeln zur Visualisierung, und ja, das ist Sache der Medien. Doch man hat sich in den letzten Jahren/Jahrzehnten darauf geeinigt, dass man die Rausgewählten auch noch mit aufführt.

      Was du machst, ist natürlich deine Sache. Und mit „Sonstige“ liegst du da gar nicht so verkehrt…😉

      Gefällt mir

  9. Pingback: Hannaxels Blog » Wahlnachlese für Berlin «

  10. @mot
    Klar, fällt mir was auf. Du schreibst meinen Namen rückwärts, das symbolisiert, dass ich vorwärts und du rückwärts denkst, passt schon😉

    Die „Freiheit“ hat übrigens die 1% knapp verfehlt, die bekommen nicht mal die Wahlkampfkosten erstattet, hab’s oben korrigiert🙂

    Gefällt mir

  11. genau immer Vorwärts ins Verderben.
    Die Menschen bekommen das was sie wählen, ist irgendwie gerecht oder.
    Viel Einfluss hat das ohnehin nicht, die Welt wird längst von anderen gesteuert.
    Bilderberg lässt grüssen, willkommen in der Unfreiheit. (und damit meine ich jetzt nicht die Partei, sondern den allgemeinen Trend).
    Mir ist es inzwischen egal, ich beobachte noch und gebe machmal einen Komentar bei Tom. Es fällt eben machmal schwer sich ganz zurückzuziehen🙂

    Gefällt mir

    • Es gibt ein Problem bei deiner Logik:

      „Die Menschen bekommen das, was sie wählen.“
      Aber „viel Einfluss hat das ohnehin nicht.“

      Diese Aussagen widersprechen sich, denn die Wähler bekommen nur das, was sie wählen, wenn das Einfluss hat, was sie wählen. Oder sie haben keinen Einfluss, aber dann bekommen sie irgendwas, das nur zufällig das sein kann, was sie wählen.
      Ich will nicht trollen, aber auch in deiner Resignation, die ich schade finde, solltest du klarer begründen bzw. Widersprüche vermeiden.

      Gefällt mir

  12. ach ja warum schreibe ich hier eigentlich gelegentlich was rein……wo doch immer versucht wird mich niederzugbügeln oder lächerlich zu machen.
    Es gibt ja genügend Blogs wo ich unter meinesgleichen wäre.
    Finde nur das ist total langweilig.
    Weiß nicht wie ihr das hier seht, vielleicht wollt ihr unter euch sein.
    Wenn ja sagt es mir einfach, dann kann ich gerne auch verschwinden.
    Liebe Grüsse
    Mot

    Gefällt mir

    • Du kannst hier gerne weiter kommentieren, ich brauche keine Jubelperser. Ich bin für Dualität, auch was Ansichten betrifft. Eines haben wir immerhin gemeinsam, wir wollen beide eine bessere Welt, nur die Vorstellung wie diese aussehen soll, ist offenbar sehr unterschiedlich,…

      Gefällt mir

    • Auf keinen Fall zurückziehen, denn Kommunikation ist das einzige, wie wir in unserem Land weiterkommen. Selbst oder gerade im Internet müssen wir alle verschiedene Stimmen hören und lesen, sodass wir nicht unsere eigenen Ansichten immer nur bestätigt sehen, sondern ein wirkliches Gespräch stattfindet.

      Gefällt mir

  13. naja sogar der Seehofer hat mal bei Pelzig unterhält sich folgendes gesagt:
    „Die die entscheiden sind nicht gewählt worden und die die gewählt wurden haben nichts zu entscheiden“

    Gefällt mir

  14. Ich glaube nicht dass man das als „klappe aufreisen“ bezeichnen kann. Ich denke eher dass er das was er gesagt hat nachher bereut hat, man könnte auch sagen es ist ihm herausgerutscht.
    Wenn die nicht machen was gewünscht wird, dann dürfen sie auch keine Party mehr schmeissen.
    Zitat Mayer Amschel Rothschild (1743 – 1812): „Gib mir die Kontrolle über die Währung eines Landes und es ist mir egal wer die Gesetze macht.“ …
    Die Politiker die wir kennen und wählen (ich nicht mehr) sind nur aus der 2. Reihe und machen
    nur das was die ganz große Elite ihnen auftragt. Unabhängig welche Blockpartei gerade am Ruder ist.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s