Wolkenreise (4) – „Manchmal möchte ich,…“

Manchmal möchte ich die Zeit an mir vorbeirasen lassen. Manchmal wünsche ich mir, dass sich die Welt unter mir wegdreht. Manchmal möchte ich nicht mehr mit dem Fortschritt schritthalten, stattdessen an der schönsten Stelle stehenbleiben. Manchmal möchte ich ein Loch in den Bleimantel schießen, um wieder das Blaue zu sehen. Manchmal möchte ich meinen Briefkasten zunageln, alle Stecker ziehen, mich aus allen Funkzellen abmelden und unplugged aus der Welt fallen,

sanft auf dem Rücken landen, die Wärme von Mutter Erde spüren, dabei in den Himmel starren, die Wolken sehen, die lautlos Richtung Horizont dahingleiten. Eine Mentalreise in die Illusion der unendlichen Schönheit. Weite Räume öffnen sich, innere Ruhe macht sich breit.

„The dreamwalker is temporality not available“ 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Soundtrack „Wolken am Horizont“ by Tolubai Direktlink

Advertisements

7 Kommentare zu “Wolkenreise (4) – „Manchmal möchte ich,…“

    • Na klar! Komm wir schnappen uns Airboards, surfen damit auf den Kondensstreifen der Flugzeuge, anschließend setzen wir uns auf eine Wolke, lassen die Beine baumeln und ruhen uns aus 🙂

      P.S. Habe noch 2 Bilder ausgetauscht, 1 hinzugefügt, vielleicht magst Du ja nochmal eine Runde skywatching?

      Gefällt mir

    • Sicher kommst Du mit, liebe Emily. Du brauchst aber nichts zum Knabbern mitbringen, wir naschen einfach von der Zuckerwatte, davon gibt es hier oben reichlich, in allen Farben und Geschmacksrichtungen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s