Die NRW-Landtagswahl 2012 – Das offizielle und das wahre Ergebnis

Eigentlich wollte ich zur gestrigen Landtagswahl nichts mehr bloggen, zumal sie im Grunde nichts geändert hat, außer dass die rot-grüne Minderheitsregierung nun stabile Mehrheitsverhältnisse hat und deswegen triumphiert. Hauptgewinner sind für mich die Piraten, die den vierten Landtag enterten (+6,3%). Die medial zum Sieger gehypte FDP sehe ich nicht in der Gewinner-Position, es sind ja gerade mal 1,9% Zugewinn, den die „Liberalen“ verbuchten, während das konservativ-liberale Bündnis insgesamt eine deftige Klatsche kassierte, weil die CDU herbe Verluste zu beklagen hatte (-8,3%) was zum schlechtesten Ergebnis in NRW seit Merkels Geburt führte. Zu den Verlierern gehört auch die Linke, die aus dem Düsseldorfer Landtag flog, weil deren potentielles Wählerklientel, die von der „Wirtschaftslokomotive Deutschland“ längst abgehängten, die „Hartz4-Empfänger“ und die prekär Beschäftigten erst gar zur Wahlurne gingen. Auch die Demokratie hat verloren, wegen der Wahlbeteiligung von  nur 59,6% (Nichtwähler -0,3%).

Das offizielle Wahlergebnis gibt es hier im Überblick. Interessanter ist meines Erachtens der Blick auf das wahre Resultat, welches die Nichtwähler rechnerisch berücksichtigt:

Das wahre Wahlergebnis, Nichtwähler eingerechnet

  • Nichtwähler……40,4%
  • SPD……………23,3%
  • CDU……………15,7%
  • Grüne……………6,7%
  • FDP……………..5,1%
  • Piraten………….4,6%
  • Linke……………1,5%

Die Nichtwähler sind, trotz leichter Verluste, erneut die stärkste „Fraktion“ und das mit Abstand, vielleicht glaubten sie wählen sei zwecklos, denn wie meinte noch der „lupenreine Demokrat“? :

„Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten“
(Vladimir Putin)

Advertisements

7 Kommentare zu “Die NRW-Landtagswahl 2012 – Das offizielle und das wahre Ergebnis

  1. *klugscheißermodus an*
    Laut vorläufig bekanntgegebenen Ergebnissen komme ich auf
    Nichtwähler = 40,4 % (- 0,3 % im Vergleich zu 2010)
    *klugscheißermodus aus* 😉
    Rot-Grün war für mich die weniger schlechte Option. Und die Piraten haben jetzt eine gute Möglichkeit, sich zu beweisen – oder auch nicht. Die klare Mehrheit lässt auf jeden Fall jetzt positive wie negative politische Weichenstellungen deutlicher zuordnen. Also schaun mer mal. Und die Abgabe einer Stimme heißt ja nicht, dass man nicht auch zwischen den Wahlen laut werden kann.
    Lieben Gruß
    Eva

    Gefällt mir

  2. Die Piraten, die noch kein wirkliches Programm haben, sind doch nur da, um der noch vorhandenen, kleinen Opposition die Stimmen wegzunehmen.

    (Gewollter) Nebbeneffekt: die beiden großen Parteien bleiben erst mal gestärkt…
    …ej, das errinert mich an das zwei Parteien System in us&a:

    Die beiden großen Parteien werden für eine lange Weile bleiben… ist sicherlich zurückzuführen auf den demografischen Wandel. Denn die älteren Mitmenschen lassen sich von den großen Parteien das Geschwätz weiterhin andrehen, wie „das ist alternativlos“ oder „Bedauerlicherweise entscheiden die Wähler, nicht die CDU die Wahl“…

    Wählen Politiker, die …
    … sooo viel sprechen, jedoch nichts dabei sagen.
    … eine Lösung für von ihnen verursachte Problemen bieten.
    … sich nicht an das Gesetz halten, obwohl sie von uns bezahlt werden, um diese zu kennen und richtige auf dem Weg zu bringen.

    Was wir jedoch nicht abwählen, sind eben diese, die gesetzlich nur unsere Vertreter sind.
    Sie handeln in unserem Auftrag. Wir könnten auch sagen: nee, dich wollen wir nicht mehr.
    Wenn euch euer Anwalt nicht mehr gefällt, dann sagt ihr „leck mich“ (= abwählen) und wählt einen Anderen, der in eurem Interesse handelt. Ganz einfach.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s