Französisches Brötchen

Croissant

Pocke: „Hab‘ mir neulich so’n Katzon geholt, Mann war das lecker!‘
Tom: „Ein Katzon, was ist das denn?“
Pocke: „Na, eines dieser französischen Brötchen halt.“
Tom: „Das heißt Croissant!“
Pocke: „Sach ich doch, Katzon.“
Tom: „Das heißt Croissant, Mann! Du musst das ganz tief aus Deinem Kehlkopf holen, sanft aus dem Mund heraus beschleunigen, sodass der Schall die Luft zart komprimiert, damit dieses wundervolle französische Sprachjuwel korrekt erklingt und die Ohren der Zuhörer umschmeichelt.“
Pocke: „Krrrooorrsssoooornk…so etwa?“
Tom: „Samma, ist Dir schon wieder schlecht?“

Pic: Lebensmittelfotos.com

4 thoughts on “Französisches Brötchen

  1. „French Fries“ heißen die Pommes in FasfFood-Restaurants. Das ist „american english“ oder anders ausgedrückt englisch mit heißer Kartoffel im Hals😉 „Frensch Fries“ dagegen könnte sächsisches Englisch sein, denn so spricht das vermutlich ein Sachse aus, der einen elektronischen Translääter dabei hat: Fräänsch Freis“🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s