Die Spinne im Spind (Scheißgedicht)

Handgranate gegen Spinne

Ich öffne die Türe geschwind,
weil die Zeit verrinnt.
Oh Schreck, eine Spinne im Spind,
die spinnt.
Ich wünsch‘ mir eine Granate und zöge den Splint,
doch schnell schieß‘ ich den Gedanken in den Wind.
Zu infernal,
mit Kanonen auf Spatzen das ist fatal.
Lass‘ die Spinner doch spinnen,
Brachialgewalt ist für Verrückte von Sinnen.
Und die Moral von der Kurzgeschicht nicht?
Dieses ist ein Scheißgedicht,…

Wem sich der Sinn dieser Zeilen nicht erschließt, der lese sie nochmal im Kontext aktueller Geschehnisse. Stichworte: Religion, Hass und unverhältnismäßige Gewalt. Ansonsten haben sie vielleicht keinen Sinn😉

Ich wünsche Euch schöne Tage.

One thought on “Die Spinne im Spind (Scheißgedicht)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s