„Wir sind jetzt purpur, sonst ändert sich nix.“

Schon seit knapp einem Jahr transportiert die SPD ihre politischen Botschaften im aufgefrischten Gewandt. Der dreidimensionale Würfel ist gefallen, das klassische Quadrat erlebt sein Comeback in karminrot, doch purpur als neue Hintergrundfarbe wirkt nun dominant. Verantwortlich für das neue Corporate-Design ist die Agentur Super J+K. Laut Generalsekretärin Andrea Nahles soll die aufpolierte Optik Gestaltungswillen und Selbstbewusstsein zum Ausdruck bringen, man habe neben rot eine zweite Farbe gebraucht die „zischt“. Dieses Zischgeräusch erinnert mich an die Polit-Luftpumpen, die in den Reihen der SPD immer noch den Ton angeben, von daher eine gute Wahl.

Spontan fiel mir die Raider/Twix-Marketingstory ein und schon hatte ich den Steilpass für meine erstes Satire-Plakat zum Bundeswahlk(r)ampf 2013 aufgenommen:

Purpur-SPD

Advertisements

Ein Kommentar zu “„Wir sind jetzt purpur, sonst ändert sich nix.“

  1. Das ist wie bei den meisten anderen nutzlosen Produkten auch. Ob es gut ist oder ob man es wirklich braucht interessiert nicht. Die Produktmanager (hier wohl Frau Nahles) müssen nur erreichen dass es gekauft (gewählt) wird. Erfolgreich ist Frau Nahles nicht wenn ihr Produkt gut ist, sondern wenn sie es gut verkauft hat.
    Bleibt zu erwähnen, dass wir bei den gängigen Produkten noch mehr Auswahl haben oder auch verzichten können. Bei den Parteien habe ich oft den Eindruck dass sie sich nur in der Farbe unterscheiden und natürlich in der Art wie sie sich selbst verkaufen.
    Ich kaufe nichts mehr (gehe nicht wählen) bis vielleicht irgendwann mal was vernünftiges auftaucht. Die Farbe und die Verpackung ist dann übrigens völlig egal.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s