Fragt mich doch

Lange habe ich hier nichts mehr geschrieben. Bin derzeit mehr auf anderen Kanälen aktiv. YouTube, Twitter, TomsFotoblog und seit heute auch auf ask.fm

Also fragt mich einfach irgendwas. Stellt jedoch keine Fragen, auf die Ihr die Antwort nicht wirklich wissen wollt😉 Ich nehme mir auch die Freiheit, die Fragen nicht immer im Sinne der Fragensteller_innen zu beantworten, aber immer wahrheitsgemäß…  Einige der vorgegebenen Standardfragen habe ich bereits beantwortet, vielleicht schaut Ihr mal ‚rein:
Frag‘ Tom Beam

8 thoughts on “Fragt mich doch

  1. ….ganz schön blöd dass außer dem pösen, pösen Troll keiner was fragt. Dabei hatte meine Frage durchaus einen Bezug zur geringen, ja eigentlich nicht vorhandenen Resonanz auf deine Frage und deinen Blog.
    Oder ist es vielleicht befriedigend für dich, nur auf den störenden Troll zu antworten, der so gar nicht deine vorgefertigten linken Phrasen im Chor mitsprechen will.

    Gefällt mir

    • Ein flüchtiger Zeitvertreib nur, aber vermutlich befriedigender als so’ne armseligeTrollexistenz. Im linken politischen Spektrum kannst Du mit Deinen rechtspopulisten Textschablonen ohnehin nicht mitreden.

      Gefällt mir

  2. oh doch, du kannst dir nicht vorstellen wie viel Spaß es immer gemacht hat, einen linken Schablonenschreiberling zu beobachten, wie er krampfhaft versucht mit Worten den sogenannten Troll zu diskreditieren, aber immer wieder kläglich scheitert. Wie er immer wieder textliche Passagen schreibt, die Überlegenheit ausstrahlen sollen und sich dabei lächerlich macht. Du brauchst mich nicht ständig angreifen und mir den Trollstempel aufdrücken, eine Meinung können sich deine wenigen Leser selbst bilden. Mir hat es trotzdem Spaß gemacht, denn jeder Blog lebt doch von der Vielfalt der Meinungen und Ansichten. Würde ich das anders sehen hätte ich mich in Blogs mit meinen Ansichten herumgetrieben, von denen es mehr als genug gibt. Trotzdem werde ich mich heute für immer verabschieden, damit du endlich von mir erlöst wirst. Anmerken möchte ich noch, dass ich nie etwas gegen dich persönlich hatte, im Gegenteil, ich finde was du machst gut, auch wenn wir nicht einer Meinung sind. Vielleicht lässt du ja in Zukunft auch mal jemand mit konträren Ansichten hier etwas schreiben ohne den Holzhammer heraus zu holen, dann wird dein Blog vielleicht noch ein wenig besser. Keine Sorge falls das passiert, ich werde es nicht sein. Ich wünsche dir viel Erfolg und etwas mehr Teilnehmer. Liebe Grüssse von deinem Troll

    Gefällt mir

    • @Troll-Mot (oder möchtest Du lieber mit einem Deiner zahlreichen anderen Pseudonyme angesprochen werden?)

      Erstmal, ein herzhaftes: LOL🙂

      Deine Kapitulation, wenn auch nicht offen eingestanden, nehme ich zur Kenntnis. Ein paar Worte, nicht böse gemeint, auch wenn sie vielleicht anders klingen, gebe ich Dir noch mit auf den Weg:

      Dein 2. oder 3.Abgesang rundet das jämmerliche Gesamtbild ab, welches Du hier schon über Jahre abgegeben hast., doch bis zuletzt klammerst Du Dich an Deine krass selektive Wahrnehmung, wie an einen Strohalm. Schade, dass du auf argumentativer Ebene kaum etwas entgegenzusetzen hattest, ansonsten hättest Du mich dazu gebracht, mein Weltbild ernsthaft zu hinterfragen, glaube mir, dass tue ich beinahe täglich, aber Leute wie Du tragen nur dazu bei, dass ich mich mit meiner Perspektive bestätigt fühle. Deine verzweifelten Versuche mich auf persönlicher Ebene unter anderen Pseudonymen anzugreifen sind letztlich der Beweis dafür, dass Du auf sachlicher Basis nicht entgegenhalten konntest. Die „wenigen“ Leser (so wenige sind es gar nicht und sie hinterlassen durch die Bank einen intelligenteren Eindruck als Du) haben sich ihr Urteil sicherlich gebildet, die Bewertungen der Blogbeiträge & Kommentare sprechen eine deutliche Sprache. Vielleicht war das Ganze ja auch nur ein provokativer Spaß für Dich, nur leider warst Du nicht sonderlich schlagfertig und dadurch der Zenit der Lustigkeit auch immer schnell überschritten. Schade, dass Du bei keinem Wortwechsel wirklich eine Herausforderung für mich warst. Ich schätze mal, dass hinter Deiner, manchmal zur Schau gestellten heiteren Fassade, ein frustrierter verbitterter Spießbürger steckt, der mit Schaum vorm Mund vor seinem Rechner in Baden-Württemberg sitscht (sic!)😉
      Nimm doch mal Deinen Stock aus’m Arsch, reise um die Welt, begegne Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen auf Augenhöhe, gehe auf Parties, habe wilden Sex, du wirst sehen, die Welt ist gar nicht immer so übel und Multikulti ist geil. Ich befürchte aber, dass es dafür eventuell zu spät sein könnte und Du weiterhin mit der typisch deutschen Hackfresse, die Deine seelische Verfassung widerspiegelt, durch die Welt läufst, Zu spät ist es aber nie.

      In diesem Sinne, multikulturelle Grüße nach Baden-Württemberg

      P.S.

      Ich glaube ja, dass Du sowieso wieder hier aufschlägst…

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s