„Mos maiorum“, eine Botschaft an „illegale“ Einwanderer in Europa

Seit dem 13.Oktober 2014 läuft eine europaweite Polizeioperation unter dem Namen „Mos maiorum“ was soviel heißt wie Sitte der Ahnen, ein Begriff aus dem alten Rom, der traditionelle Verhaltensweisen beschreibt, die insbesondere für die galten, die öffentliche Ämter anstrebten. Dazu gehörten auch bedingungslose Staatstreue, religiöser und militärischer Gehorsam als Grundlage imperialer Ansprüche bzw der weltweiten Vormachtstellung.
Bei dieser Polizeiaktion wird in der gesamten EU und an den Außengrenzen (Frontex) Jagd auf „illegale“ Einwanderer gemacht. Die Kontrollen gelten auch Menschen, die ihre Aufenthaltsdauer gemäß ihres Visums in der EU überschritten haben. Die Operation „Mos maiorum“ dauert insgesamt 14 Tage.

Im Folgenden möchte ich aus meiner persönlichen Sicht erläutern, welches Signal mit dieser großangelegten Aktion an alle Menschen, die sich unerlaubt hier aufhalten und an jene, die beabsichtigen mit der Hoffnung auf ein besseres Leben illegal einzureisen, gesendet wird:

„Wir Europäer wollen Euch illegale Menschen nicht hier bei uns. Ihr seid nur Wirtschaftsflüchtlinge und Schmarotzer, die in unsere Sozialsysteme einwandern wollen. Ihr dürft nur kommen und bleiben, wenn wir hier einen wirtschaftlichen Nutzen von Euch haben, ansonsten bleibt zu Hause und hungert weiter, damit Ihr die natürlichen Ressourcen in Eurer Heimat nicht allzu sehr beansprucht, die brauchen wir nämlich für unsere Wirtschaft. Wir finden es auch nett, dass ihr zu Hause für einen Hungerlohn unsere Konsumgüter produziert, das macht Euch zwar kaum satt, aber bringt unseren global agierenden Konzernen fette Profite und befriedigt die Konsumgeilheit unserer Durchschnittsverbraucher. Findet Euch einfach damit ab, dass wir, die westliche Welt, die Weltwirtschaftsordnung und das Geldsystem bestimmen und kontrollieren, glaubt uns, das ist das beste für unseren Planeten, solche Dinge muss eben der zivilisierte Teil der Welt regeln, davon habt ihr primitive Völker sowieso keine Ahnung. Und zynisch können wir auch, darum nennen wir die EU-weite Polizeioperation, mit der wir die Jagd auf Euch illegale Migranten legitimieren, „Mos maiorum“, denn wir, die Machthaber in Europa und des Westens, sind von imperialer Arroganz durchdrungen und unserer Dekadenz tropft uns aus jeder Pore, aber das juckt uns nicht, die Probleme, die wir mit unserer Politik nicht lösen, sondern schaffen, lasten wir zukünftigen Generationen auf, das ist dann nicht mehr unser Bier. Also, machts gut und nochmals vielen Dank für Eure billige Arbeit und Eure Rohstoffe, als Ausdruck unserer Wertschätzung bekommt Ihr dafür unsere subventionierten Überflussprodukte und unseren giftigen Elektroschrott. Und denkt immer daran, wir in Europa und der restlichen westlichen Welt sind immer die Guten, die nur Euer Bestes wollen, darum schicken wir Euch zur Lösung Eurer immer größeren Probleme immer größerer Waffen, damit Ihr für Eure Freiheit und für unseren sicheren Zugang zu Euren Rohstoffen und unsere freien Handelswege kämpfen könnt.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s