Bitte helft (den Smartphone-Zombies über die Straße)!

Smartphone-ZombiesLaut Statistik liegt die Anzahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland bei 45,6 Millionen (Stand Februar 2015). Über’m Daumen gepeilt ergibt sich daraus, dass jedes Smartphone einen halben Bundesbürger besitzt, Tendenz: Rasant steigend. Weltweit sind es etwa 1,91 Milliarden. Die Weltbevölkerung wird in absehbarer Zeit mehrheitlich aus Smartphone-Zombies bestehen. Durch die völlig überflüssige Smartwatch wird diese Besorgnis erregende Entwicklung noch beschleunigt.

In technisch modernen Industriestaaten gehören Smartphone-Zombies längst zum Alltagsbild. Sie sind leicht zu erkennen an ihrer gebückten weltabgewandten Gangart (HeadDown-Generation), stark reduzierter Umweltwahrnehmung und ihrem verkümmerten Sozialverhalten (Phubbing). Bei Dunkelheit sind sie noch leichter wahrnehmbar, dann sehen sie den Zombies aus den einschlägig bekannten Horrorstreifen noch ähnlicher, weil ihre meist ausdruckslosen Gesichter durch das Licht des Smartphone-Displays noch blasser wirken.

Sollte Dir einer dieser zombifizierten Zeitgenossen im öffentlichen Straßenverkehr begegnen, ignoriere ihn bitte nicht, obwohl er Dich mit Sicherheit missachtet. Sei nett, hake Dich sanft bei ihm ein, (er wird es nicht merken) und geleite ihn sicher über die Straße, damit so etwas nicht passiert:

Und erwarte keinen Dank für Deine Hilfsaktion, Du weißt schon, verkümmertes Sozialverhalten und so, die Infizierten können doch nichts dafür. Zum besseren Verständnis:

Aus dem Leben der Smartphone-Zombies

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s