„Flüchtlingskrise“

„Flüchtlingskrise“, „Flüchtlingskrise“, ich kann es nicht mehr hören. Wir haben keine Flüchtlingskrise, sondern eine globalpolitische Krise und das nicht erst seit gestern. Vermutlich hat die ganze Misere damals schon mit „Entdeckern“ wie Kolumbus begonnen. Das weltpolitische Desaster lässt sich u.a. daran messen, dass die 62 reichsten Menschen genauso viel besitzen wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung oder dass die Bewohner der „westlichen Welt“, die zahlenmäßig 20% der Weltbevölkerung stellen, 80% der globalen Ressourcen verbrauchen.

In Anbetracht dieser Zahlen ist es zynisch von einer Belastungsgrenze durch notleidende Flüchtlinge zu sprechen. Wenn global ein System herrscht, welches extrem ungleiche Lebensbedingungen schafft ist Fluchtbewegung und Imigration letztendlich die logische vorhersehbare Konsequenz, menschlich verständlich.
Waffenexporte, Kriege, Ausbeutung, Elend und Armut sind weitere Ursachen für den globalen Ist-Zustand, der in einem Wort mit „scheiße“ umschrieben werden kann. Wenn jetzt Politiker wohlfeil palavern, dass man doch die Fluchtursachen bekämpfen müsse, frage ich mich, wo die die letzten Jahrzehnte gewesen sind.
Die obengenannten Zahlen erzählen uns einiges über die Fluchtursachen, ich sehe aber nicht, dass sich absehbar etwas daran ändert…
Menschen fliehen vor Krieg, Elend, Armut und Perspektivlosigkeit. Ich verstehe nicht warum diese Menschen, die nur Opfer der globalen Verhältnisse sind, gehasst werden. Besser wäre „konstruktive Wut“ gegen jene, die für diese Verhältnisse verantwortlich sind. Dazu wäre es aber notwendig weiter zu denken als ein Schwein scheißt…

9 thoughts on “„Flüchtlingskrise“

  1. Was ist mit dir los Tom? Es kommt nichts mehr von Dir.
    Wir vermissen deine Artikel zur Weltverbesserunng, dein Gutmenschen Gesabbel
    und deinen üblichen geistigen Dünnschiss.
    Oder hast du Zweifel bekommen, deine Sache verraten und klebst inzwischen Wahlplakate
    für die afd.
    Wir vermissen dich.

    Gefällt mir

    • Dein primitives Vokabular sagt viel über Dich, aber nichts über mich. Darfst ja heute wählen gehen Du „besorgter“ Volkspfosten. Kommt in Deinem Falle eh nichts bei ‚rum, bei Dir ist längst Hopfen und Malz, respektive Empathie und Hirnschmalz verloren…

      Gefällt mir

  2. Na du linker Aktivist, bist du jetzt ganz eingeschlafen? Auf deiner Seite läuft ja überhaupt nichts mehr. Oder bist du untergetaucht weil der Wind sich gerade dreht. Grund dafür hättest du ja. Ich komme erst wieder nach Deutschland wen der Spuk vorbei ist. Dauert nicht mehr lange denke ich.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s