Unterstützt WikiLeaks, weil Transparenz rockt!

„The truth is an offence, but not a sin.“ Die Wahrheit ist manchmal ein Ärgernis, aber keine Sünde oder anders ausgedrückt: Schlimm sind die, die Schlimmes tun und nicht die, die es enthüllen. In diesem Sinne unterstütze ich diese Aktion der taz und binde den blokadesicheren Webbanner in mein Blog ein.
support_WikiLeaks

Wenn auf das Banner geklickt wird, erfolgt eine Anfrage an die Support-URL http://www.taz.de/support-WikiLeaks, ein Script fragt dann automatisch eine Liste von WikiLeaks-Mirror ab, und verweist an denjenigen, der zuerst antwortet. So landet man schnell bei einem funktionierenden Server und den neuesten auf Wiklileaks publizierten Dokumenten. Quelle: taz

Weiterlesen

Advertisements

Unrechtstaaten und Heuchelei

Wenn sich die Partei „die Linke“ nicht endgültig, verbindlich und schriftlich vom seit mehr als 20 Jahren nicht mehr existenten Unrechtsstaat DDR distanziert, muss sie vom Verfassungsschutz nicht nur beobachtet, sondern verboten werden! Auch wenn der Begriff „Unrechtsstaat“ eher schwammig definiert ist, eines ist jedoch klar wie Hühnersuppe: China und Russland können keine Unrechtsstaten sein, von dessen Regierungen sich ein führender deutscher Politiker öffenlichkeitswirksam distanzieren müsste. Merke: Staaten mit denen die BRDemokratie gute diplomatische und wirtschaftliche Beziehungen unterhält, sind niemals Unrechtstaaten! Das gilt insbesondere für Staaten des demokratischen Westens. Punkt.