Toms Wochenschau = Toms Wellenlänge ~

Wenn zwei Menschen sich verstehen heißt es sie funken auf einer Wellenlänge. Dieses Blog ist meine Wellenlänge. Meine Affinität zum Amateurfunk hat auch zum frischen Namen meines virtuellen Senders beigetragen. Das Headerbild ist entsprechend angepasst. Ich sende nun regenbogenfarbende Radiowellen 🙂

Weiterlesen

Habe wieder Bock auf’s Bloggen

Seit dem 23.07.2016 ist dieses kleine Blog 9 Jahre alt und vor 3 Tagen wurde die Schallmauer von einer Million Klicks durchbrochen. Belanglose Statistik zwar, aber immerhin 2 Meilensteinchen als kleiner Motivationsschub.
Im Übrigen bin ich der Meinung dass keine andere „social Media“-Plattform an das gute alte Weblog herankommt. In diesem Sinne, es geht hier weiter: Stay tuned!

Tapetenwechsel

Der Mensch braucht öfter mal Umgebungswechsel. Auch zu Hause. Ab und zu mal eine andere Tapete, vielleicht reicht ein frischer Anstrich oder nur neue Bilder an der Wand. Im trauten Heim braucht er dazu Tapete, Tapeziertisch, Kleister, eventuell reichen auch Farbrolle, Pinsel und Farbe, mindestens benötigt er aber Hammer, Nägel und etwas Geschick. In der virtuellen Wohnung, nämlich dem Weblog, reichen ein paar Mausklicks:
Et voilà!

Kurz vorm Jahreswechsel 2013 verabschiede ich mich von Twenty Eleven – dieses Theme hat mir immerhin 2 Jahre treu gedient – und präsentiere… tätärätä…TOMS WOCHENSCHAU im neuen Gewand.

Weiterlesen

Blogblues Nr.2 (Leere weiße Fläche)

Ein grauer öder Morgen. Leichter Regen. Ich fahre zur Arbeit der Sonne entgegen, die kurz und lustlos durch die Wolkenlücke lugt. Für einen Regenbogen reicht es nicht. Die Lichter der Lichtzeichenanlagen erbrechen sich an den Regentropfen auf der Windschutzscheibe. Während sich mein Körper noch schlafträge im Fahrersitz bequemt, toben die Neuronen bereits übermütig durch meinen Kopfraum. Gedanken zeichnen abgefahrene Bilder und formen Sätze, die ich mir vornehme abends ins Blog zu schreiben. Zündende Geistesblitze sind kurz davor ein metaphorisches Feuerwerk in meinem Schädel zu entfachen, als das kreischende Martinshorn eines entgegenkommenden Feuerwehrautos jäh die Gedankenkette abreißen lässt. Der präfrontale Cortex schaltet auf Rationalmodus und schiebt meine kreativen Gedanken an jenem Ort im Hirn, wo das Betriebssystem eines Rechners seinen Papierkorb hat. Abends vor dem Laptop sitzend, wühle ich in meinem Zerebrum herum und muss schließlich frustiert feststellen, dass der Gehirnadministrator den Papierkorb geleert hat. Ein herber Schicksalsschlag für den gescheiterten Kleinautor. Was bleibt ist ein gelangweilt blinkender Cursor…

Weiterlesen

Individualgesellschaft. Gemeinsam allein.

Der Begriff Individualgesellschaft bezeichnet mitnichten eine Gesellschaft, in der Individuen ihr Leben vielfältig gestalten, dabei ihre Denkfreiräume ausschöpfen. Nein, in einer Individualgesellschaft tun alle das Gleiche, nur jeder macht es für sich allein.
Weiterlesen

3 Jahre ‚TOMS WOCHENSCHAU‘

Heute wird mein Blögchen 3 Jahre alt. Das menschliche Kleinkindalter entspricht in der Welt der digitalen Schnelllebigkeit dem Opadasein. Also herzlichen Glückwunsch zum dritten Geburtstag zu alter Blogsack! drei_Jahre

Der Blogautor bedankt sich für 4371 Kommentare zu insgesamt 601 Blogeinträgen. Ein herzliches Dankeschön an alle Leser für jede einzelne Sekunde des Verweilens in meiner wortgewordenen Gedankenwelt. Ich hoffe es ist mir ein wenig gelungen zu informieren, zum Sinnieren anzuregen und zu unterhalten. In diesem Sinne

euer

tom

Blogrenovierung bei Tom (schon wieder) – Tätä, hier ist das neue WordPress-Theme Twenty-Ten

Das einzig Beständige ist das Wechselhafte. In diesem Sinne habe ich erneut das WordPress-Theme gewechselt. Das gibt mir auch immer wieder einen zusätzlichen Kick für neue Artikel. Automatic hat in letzter Zeit sein Portfolio an verwendbaren Themes reichlich aufgestockt, die meisten fand ich so,..naja,..dieses hier Twenty-Ten hat mir spontan ein „Boah“ entlockt. Es ist das erste Theme, welches dem Blogger, der bei WordPress.com zu Hause ist, ermöglicht ein Hintergrundbild  bzw eine kachelbare Textur hochzuladen, dadurch wird der Gestaltungsspielraum nochmals vergrößert und die Möglichkeiten zur individuellen Anpassung erweitert. Besonders gefällt mir bei diesem neuen Theme die üppig dimensionierte Schriftgröße im Contentbereich, das erfreut auch das gehandicapte Auge. Klar, die Schrift kann in jedem Browser vergrößert werden, aber meist zerlegt es dabei das Layout.

Weiterlesen

Du bist internetsüchtig wenn,…

  • alle Deine Liebespartner mit Nachnamen .jpg .mpg oder .wmv heißen.
  • Du fährst auf der Autobahn, vor Dir ein Holztransporter. Der LKW verliert seine Ladung, riesige Holzbalken bewegen sich auf Deine Windschutzscheibe zu und Du denkst nur: „Boah, watt ’ne geile Grafik, Wahnsinns-3D-Beschleunigung!“
  • Deine Spielkameraden Skelebot, Tanisha, Jenna und Beret heißen, die nur software-gesteuerte Bots in einem Ego-Shooter sind. Deine restlichen „Freunde“ heißen Killfactory, Lutscher, Fragmaster oder Darklord, sind ebenfalls Pixelfiguren und werden von anderen Internetsüchtigen ferngelenkt mit dem Ziel Dich über Deinen eigenen Haufen zu schießen.
  • Du auch im „richtigen Leben“ nur noch im 140-Zeichen Kauderwelsch zwitscherst stammelst.
  • Du glaubst eine Blockhütte sei ein spezielles Internetcafe nur für Blogger
  • Du meinst alle Menschen sehen in Wirklichkeit genauso aus, wie ihre Avatare, die sie als User in Foren oder anderen „sozialen Netzwerken“ benutzen.
  • Du nur noch in der virtuellen Welt lebst, Google als Gottheit verehrst und Suizidgedanken hast, wenn Dein von Dir angebeteter Internetgott vorübergehend unerreichbar ist, selbst dann wenn Du flehend vor Deinem PC kniest…

Öfter mal disconnecten, offline und aus dem Haus gehen, dann siehst Du etwas, was Du vielleicht schon seit Ewigkeiten nicht (oder noch nie) erblickt hast: Bäume, Vögel, Himmel und echte Menschen,…
Weiterlesen