„WIR“ werden (Vize)Weltmeister

Heute bestreitet die DFB-Elf bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Estádio do Maracanã das Finale gegen Argentinien. In Deutschland herrscht Euphorie, erst recht nach dem berauschenden 7:1-Sieg im Halbfinale gegen den Gastgeber Brasilien. Überall im Lande heißt es „WIR“ sind im Finale und „WIR“ werden Weltmeister.  Forciert wird diese Stimmung durch PR: „80 Millionen, ein Team“ und durch die Boulevard-Medien, Ihr erinnert Euch?: „WIR sind Papst“. Morgen heißt es dann „WIR sind Weltmeister“ oder im Falle einer Niederlage „WIR sind Weltmeister der Herzen“. Doch spätestens zum Monatsende, wenn wieder die Arbeitslosenstatistik veröffentlicht und kommentiert wird, heißt es dann wieder mit herablassendem Fingerzeig: „DIE Arbeitslosen“ und „DIE Hartz4-Empfänger“, obwohl es sich um 6,1 Millionen „Leistungsberechtigte“ handelt, während das DFB-Team aus lediglich 22 Spielern plus Trainer- und Betreuerstab besteht.

Weiterlesen

Champions-League-Finale, eine gute Gelegenheit für einen ausgedehnten Abendspaziergang

Die Straßen und Bürgersteige werden abseits der sogenannten „Public-Viewing-Areas“ wie leergefegt sein, wenn am Abend das Endspiel der Champions-League zwischen dem FC Bayern München und Inter Mailand angepfiffen wird. Sat1 beginnt mit der Übertragung bereits um 19Uhr, Anstoß ist um 20Uhr45. Es werden weniger Autos unterwegs sein, weniger rasende Radfahrer, die flanierende Fußgänger an der Uferpromenade über den Haufen fahren. Die Gelegenheit zu einem ungestörten ausgedehnten Abendspaziergang ist günstig. Die milde Frühlingsluft in die Lungen saugen, dem Konzert des gefiederten Orchesters lauschen, entspannen, abschalten, dem kommerziellen Fußballtheater entfliehen. Lasst uns auf leeren Straßen tanzen, yeah 😉

Weiterlesen

EM-Finale: Spanien-Deutschland 1:0

Hasta La Vista Deutschland!

Herzlichen Glückwunsch an die spanische Nationalmannschaft zum hochverdienten Sieg über die DFB-Elf. Neidlos muß man anerkennen, dass die klar bessere Mannschaft gewonnen hat. Wäre es 2:0 oder gar 3:0 ausgegangen, hätte es durchaus auch dem Spielverlauf entsprochen. Der spanische Stier hat den flügellahmen Adler locker auf die Hörner genommen. Über das ganze Turnier gesehen, ist Spanien ein würdiger Europameister.
EL VIVA ESPANIA !
Sorry Spanien, der einzig wahre Europameister heißt natürlich Irland 😉

Ein Blick nach rechts außen erinnert mich irgendwie an den Kloreport. An der Bahnhofsklotür Bei PFS ist folgendes zu lesen:

Um 20:45 wird das Finale der EM angepfiffen: Deutschland spielt gegen Spanien. Natürlich drücken wir der deutschen Elf die Daumen – doch im Grunde ist es unwichtig, wer gewinnt. Denn in jedem Fall wird Europa der Gewinner sein, da der einzige Teilnehmer von außerhalb des Kontinents, die Türkei, bereits ausgeschieden ist. Der Pokal wird also in jedem Fall dort bleiben, wo er hingehört – nach Europa.

Natürlich ist es belanglos, wer gewonnen hat, ist doch nur Fußball.
Nur zur Erinnerung: Der größte Sieg für Europa steht bereits seit 1945 fest!