Brutalste Aufklärung

Bill Williamsen, der Protagonist aus der Filmtriologie „Rampage“ von Uwe Boll klärt brutalst auf. Nach seinem spektakulären Amoklauf, verschanzt er sich in einer Fernsehstation nimmt dort Geiseln und erzwingt dadurch die Ausstrahlung seiner Botschaft landesweit (USA). Die Gewaltorgie in Ego-Shooter-Manier macht den Filmcharakter Bill Williamsen verabscheuenswürdig, aber was er verkündete, lässt einen sagen: „Scheiße, der hat ja so verdammt recht!“

(Filmausschnitt aus „Rampage 2, capital punishment“)

Weiterlesen

Advertisements

Gefoltert!

Der Mauszeiger schwebte über das Wiedergabesymbol. Ich bettelte, winselte und weinte:
„Bitte, bitte tue das nicht,…“
Doch es war zu spät, er hatte die linke Maustaste bereits gedrückt.
„Nein, nein, flehte ich, haltet es an, bitte! Ich tue alles was ihr verlangt, ich sag‘ euch alles was ihr wissen wollt, nur bitte, bitte, schaltet das ab. Ich kann diese Qual nicht mehr ertragen!…würg“
Ich musste mich übergeben. Meine Peiniger erbarmten sich. Klick. Das Pausensymbol verschwand, das Video stand. Nachdem sich mein Magen vollständig entleert hatte, fand ich wieder Worte meine Stimme zitterte:
„DANKE, DANKE,..was soll ich für euch tun? Was wollt ihr wissen, ich sage alles…“

Ich hoffe das ist völkerrechtlich verboten, das war zu grausam,…klickt diesen Link zu diesem Video bloß nicht an, sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt,…