„Hartz4-Empfänger“, ganz unten, am Arsch.

Ausbeutung_2.0

Arbeitsagentur will Hartz-IV-Empfänger im Internet überwachen und fordert eine entsprechende Gesetzesänderung.“ Um ja keinen Zweifel darüber aufkommen zu lassen, welcher Platz dem „Hartz4-Empfänger“ in dieser Gesellschaft zugewiesen gehört. Ganz unten. Am Arsch. Offenbar sind die Mitarbeiter der Arbeitsagenturen mit Jobvermittlung, Kontrolle und Sanktionierung nicht ausgelastet, sodass noch genug Zeit bleibt, den „Leistungsempfängern“ nach SGB III auch noch im Internet nachzustellen.

Weiterlesen

0:5 beim BVB. Der 1.FC Köln ist eben nicht Olympiakos Piräus.

Klar, beim deutschen Meister Borussia Dortmund kann man verlieren, die Frage ist doch das WIE. Der 1.FC Köln ist nicht Olympiakos Piräus, hat aber offenbar die Streikposition der Griechen eingenommen. Respekt! Soviel Solidarität mit den Griechen hätte ich den verwöhnten Fußball-Millionären gar nicht zugetraut! Oder hatte die Geisbock-Elf einfach nur keinen Bock?

Weiterlesen

Gossenjournalismus

Heuchlerisch postulieren die Boulevardblätter über angeblich zunehmende Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen und über die Verrohung der Gesellschaft, überfluten uns aber gleichzeitig mit abstumpfenden Horrorbildern auf ihren Titelseiten. Dieser Tage waren es der Leichnam von Micheal Jackson, der todkranke Steve Jobs, die blutverschmierte Leiche des Ex-Diktators Gaddafi. Welcher Tote erhöht demnächst die Quote?

Weiterlesen

David Cameron gibt den Harten

Der britische Premierminister David Cameron fährt die knallharte Linie gegen die chaotischen Randalierer, die London, Manchester und Birmingham unsicher gemacht haben. Die Polizeipräsenz soll, trotz zukünftig geplanter Personaleinsparungen, erhöht werden. Die Krawallmacher sollen ihr Recht auf Sozialwohnungen verlieren, Mieter werden delogiert. Ausgangssperren werden verhängt. Der Einsatz der Armee im Landesinneren wird erwägt. Was sonst könnte die konservative Regierung tun? Liebe, verbesserte Lebensbedingungen, (Aus)Bildung, Arbeit, Zukunftperspektiven, mehr gesellschaftliche Teilhabe und optimalere Integrationspolitik hat sie offenbar nicht im Angebot,…

Weiterlesen

Ihr macht mir keine Terrorangst!

Die weitaus größere Gefahr lauert ohnehin im eigenen Haushalt. Deshalb habe ich mehr Angst, dass mir die dicke Oma, die über mir wohnt, beim Balkonpflanzenbügeln auf die Rübe fällt, während ich kotzend über meine Balkonbrüstung einen Stock tiefer hänge, nachdem ich diesen Kommentar, der im Anschluß an die gestrigen Tagesthemen über den Äther ging, sah:

Weiterlesen

Dumm, dümmer, Spam-Kommentare

Der Antispam-Rant – The antispam-rant

Fuck the spamSie nerven wie Stechmücken im Sommer, sind für jeden Blogbetreiber eine kleine Plage. Gemeint sind jene größtenteils automatisiert generierte Phrasen die sriptgesteuert über die Weblogs und Foren herfallen und wenn sie durch den Spamfilter schlüpfen, im Kommentarbereich auftauchen. Die synaptischen CrossOver-Verdrahtungen in meinem Kopfraum erzeugen vor meinem geistigen Auge ein Bild von volltrunkenen Deppen mit Schrotgewehren, die versuchen nachts Glühwürmchen abzuschießen, als Assoziation zu dem Wort Spammer.
Weiterlesen