„Was hat Multikulti je für uns gebracht?“

Neulich auf einer Pegida-Demo. Rund um den Veranstaltungsplatz sind Polizeiwannen stationiert. Die uniformierten Staatsbediensteten beäugen das Geschehen gelangweilt. Der Sprecher auf dem Podest redet vor einem kleinen Grüppchen Teilnehmer, die „besorgten Bürger“. Zunächst bedankt er sich für das zahlreiche Erscheinen, was bei einigen neutralen Beobachtern für lautes Gelächter sorgt. Doch der Pegida-Sprecher fährt unbeirrt fort, redet sich nach der Begrüßungsansprache richtig in Rage, das Oberlippenbärtchen zuckt vor Aufregung:

„Die Migranten, diese Kulturbereicherer, sie kamen hierher, nahmen uns alles, unsere Arbeit, unsere Frauen und nicht nur von uns, auch schon von unseren Vätern und von den Vätern unserer Väter…“ Der debil wirkende neben dem Sprecher auf dem Podest stehende Hilfseinheizer unterbricht:
„Und von unseren Vätern Vätern Vätern….“
„Rrrrichtig….und….“
„Und von unseren Vätern Vätern Vätern Vätern…“
„Das reicht! Noch genauer brauchen wir es nicht.“

Mittlerweile hatten sich noch ein paar Dutzend Neugierige unter die „besorgten Bürger“ gemischt.
„Was, frage ich Euch, was hat Multikulti je für uns gebracht?“

Weiterlesen

Advertisements

„WIR“ werden (Vize)Weltmeister

Heute bestreitet die DFB-Elf bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Estádio do Maracanã das Finale gegen Argentinien. In Deutschland herrscht Euphorie, erst recht nach dem berauschenden 7:1-Sieg im Halbfinale gegen den Gastgeber Brasilien. Überall im Lande heißt es „WIR“ sind im Finale und „WIR“ werden Weltmeister.  Forciert wird diese Stimmung durch PR: „80 Millionen, ein Team“ und durch die Boulevard-Medien, Ihr erinnert Euch?: „WIR sind Papst“. Morgen heißt es dann „WIR sind Weltmeister“ oder im Falle einer Niederlage „WIR sind Weltmeister der Herzen“. Doch spätestens zum Monatsende, wenn wieder die Arbeitslosenstatistik veröffentlicht und kommentiert wird, heißt es dann wieder mit herablassendem Fingerzeig: „DIE Arbeitslosen“ und „DIE Hartz4-Empfänger“, obwohl es sich um 6,1 Millionen „Leistungsberechtigte“ handelt, während das DFB-Team aus lediglich 22 Spielern plus Trainer- und Betreuerstab besteht.

Weiterlesen

Toms Telegramm (9)

„Tom, Du hast schon über einen Monat nichts in dein Blog geschrieben.“
„Nein!“
„Doch!“
„Oh.“

Passiert ja auch nichts Neues. Hier ein paar Beispiele von „nichts Neues“:

Weiterlesen

Neues subtileres Auftreten der Rechtsextremen

Die Zeiten der rasierten Hohlschädel, Bomberjacken und Springerstiefel sind passé. Die Rechtsextremen haben ihre Strategie geändert. Ihr öffentliches Auftreten ist subtiler geworden. Bislang hatten sie immer andere Subkulturen kopiert, sogar der Skinhead-Look war mangels eigener Kreativität geklaut. Oft schauten die Kryptonazis, was Kleidung und Symbolik anbelangt, bei den Linken ab. Doch nun ist etwas auf dem eigenen braunen Mist gedeiht.

Weiterlesen

Oh wie hohl hallt das DeutschlandEcho

Lange habe ich nicht mehr nachgesehen, was meine speziellen rechten „Freunde“ im Netz so treiben.  Den Namen ihrer Webpräsenz haben sie inzwischen erneut geändert, nachdem aus dem „Patriotischen Forum Süddeutschland“ „Gesamtrechts“ wurde, heißt  ihre aktuelle Publikationsplattform nun „DeutschlandEcho“. Die Begründung für den erneuten Namenswechsel lautet:

Mit dem neuen Namen will DeutschlandEcho sich einen Vorteil bei der Positionierung als Portal der Gegenöffentlichkeit verschaffen – der Name GESAMTRECHTS wirkte da oftmals wie ein uninformierte Zeitgenossen verschreckender Klotz am Bein.

Selbst der „uninformierte Zeitgenosse“ begreift schnell, dass gelb lackierte Scheißhaufen keine Bananen sind 😉

Weiterlesen

„Deutschlandpolitik“ weg (bei WordPress.com). Und ich so: Yeah!

Man muss nicht mehr kotzen, wenn oben im Browser die URL deutschlandpolitk.wordpress.com steht. Sondern:

Grinsen. Und ich so: YEAH :mrgreen:
Ein braunes „deutschnationales“ Blog weniger,…

Fahnenschwenker

Das Bild ist eine Montage by tom aus Einzelbildern von „JamieSanford“, „genista“, „hoyasmeg“, „michaelramallah“, „quinn_anya“,“Beverly & Pack“, „thats“, „pete4ducks“ alle unter CreativeCommons-Lizenz.

People who enjoy waving flags don’t deserve to have one (Banksy)

Bild: Banksy

Gesamtrechts, Tempelhof und das Tal der Ahnungslosen

In freier digitaler Wildbahn (eigene Domain) wurden sie von der „Daten-Antifa“ erlegt. Nun sind sie wieder im „Gehege“ bei wordpress.com.
Im rechtspatriotischen Paralleluniversum lässt man einmal mehr seiner verqueren Fantasie freien Lauf und obwohl die Stolzdeutschen offenbar nicht die geringste Ahnung davon haben, worum es in Berlin Tempelhof überhaupt geht, senden sie „Nachrichten“ darüber aus dem braunen Funkloch: Weiterlesen

Gesamtrechts.info sturmreif geschossen

Das rechtsradikale Portal Gesamtrechts.info wurde offenbar durch Cyberattacken sturmreif geschossen und hat vorerst die Segel gestrichen. Doch ihr Föhrer würde im Föhrerbonker rotieren, wenn seine Schützlinge nicht an den Endsieg glauben würden, so gibt man sich kämpferisch:
Weiterlesen