Was ist es wert?

Projekt42:Wert

Projekt 42: Wert

Wie matt wirkt das Funkeln all der Brillianten und Diamanten, wenn man in einer kristallklaren Nacht das Leuchten von abermillionen Sternen bewundern kann? Wie glanzlos ist all das Gold dieser Welt, wenn ein einziger Sonnenaufgang eine ganze Landschaft in goldenes Licht taucht? Was bringt materieller Reichtum, wenn das Herz von Finsternis beherrscht wird? Was zählt ein milliardenschwerer Banken- und Eurorettungsschirm, wenn milliarden Menschen weder genug Brot noch Obdacht haben? Wieviel wert ist ein System in dem Banken systemrelevanter als Menschen sind? Was bedeuten schon die nummerischen Werte auf Banknoten, wenn kein entsprechender Gegenwert in Form von Produktion und Dienstleistung erbracht wird?

Weiterlesen

„Gib mir die Welt plus 5 %“

Gastbeitrag von mot:

Ich habe diesen Film vor ca 2 Jahren entdeckt und er hat mich sehr beeindruckt. Sicher, der Film hat auch ein paar Schwächen und hält nicht jeder wissenschaftlichen Analyse stand, aber er erklärt sehr genau, die Hintergründe und Absichten unseres Geldsystems und der Geldschöpfung.
Vor allem, dass nur eine ganz kleine Minderheit von unserem Geldsystem profitiert und die Masse sich im Hamsterrad dreht. Durch die gegenwärtigen Inflation der Rettungsschirme und die Tatsache, dass die Steuerzahler die Zeche zahlen sollen bekommt der Film einen erschreckenden Bezug zur Gegenwart.
Ich bin gespannt ob aktuelle Bewegungen wie „Occupy Wall Street“ etwas erreichen, es wäre der Welt und den unterdrückten Sklaven zu wünschen.

Der Tweet des Tages über den Zustand unserer Gesellschaft

Der „Pantoffelpunk“ sagt kurz und knapp wie es ist:

Wer diesen Tweet mag und selbst einen Twitter-Account besitzt, kann ihn auch von hier aus „retweeten“ und „faven“ 😉

Der Unterschied zwischen dem Betrag zur Bankenrettung und dem zur Soforthilfe für Afrika sagt alles über den Zustand unserer Gesellschaft. (Pantoffelpunk)

Soviel zu unserer „westlichen Wertegemeinschaft“. Wir sind so sehr damit beschäftigt „unser“ Geld zu retten, dass wir darüber vergessen unsere Mitmenschen und damit uns selbst zu retten,…

„Wie reagieren die Finanzmärkte?“ Drauf geschissen!

Geht es in den Nachrichten um die Euro-Krise, um die Streitfrage darüber wie groß der Rettungsschirm sein soll und um die exorbitante Staatsverschuldung der USA, kommt immer  die gleiche Frage: „Wie reagieren die Finanzmärkte?“ Wenn ich das höre, fliegt mir glatt das Blech weg. Wisst Ihr was? Eure Finanzmärkte können meinetwegen verrecken! Die Mehrzahl derer, die einer rechtschaffenden Arbeit nachgehen, haben ohnehin nichts mit der Börse zu schaffen, sie sind vielmehr damit beschäftigt dafür zu sorgen, dass jenes Geld, was die Akteure auf den Finanzmärkten für sich „arbeiten“ lassen, überhaupt einen Wert hat.

Weiterlesen

An jedem verdammten Tag

An jedem verdammten Tag musst Du Deine Träume aufs Neue begraben. Immer wieder musst Du Dich fragen, wann Du endlich die Früchte Deiner Arbeit ernten kannst. Du hast Dich gebildet, sogar spezialisiert, doch alles was sie Dir bieten ist ein Handlanger-Job für kargen Lohn ohne Zukunftsperspektive. Du drehst jeden müden Cent dreimal um und hast trotzdem am Ende vom Geld immer noch Monat übrig. Dann kommen sie und sagen Dir, „wir“ haben über „unsere“ Verhältnisse gelebt und dass „wir“ nun noch härter sparen müssen. Du fragst Dich wen sie mit „wir“ meinen, während Du Dich am Existenzminimum abstrampelst. Was „Deine Verhältnisse“ sind, bestimmen sie. Erneut fühlst Du Dich um Deinen Teil des Kuchens betrogen. Du fühlst Dich ohnmächtig, ausgeliefert und langsam kocht die Wut in Dir hoch. Wenn Du irgendwann den ersten Stein, den Du nicht angestossen hast, aufhebst, könnte ich es sogar verstehen,…