Landshut: Schon wieder ein „Amoklauf“!

Man hätte auch vermelden können: „Schießerei im Landshuter Landgericht“, aber „Amoklauf“ geht seit Winnenden besser, bringt mehr Quote und Auflage für die Boulevardmedien. Wenigstens bleiben uns in diesem Fall eines 60jährigen, der bei einem Zivilprozess um sich schoß, sich am Ende selbst richtete, die hohlphrasierten Politiker-Plattitüden über die „Killerspiele“ erspart.
Wie üblich werden wieder sogenannte Experten bemüht und in Szene gesetzt. In ein paar Tagen legt sich der Rummel wieder und die sensationsgeile Karawane zieht weiter zum nächsten „Massaker“.
Weiterlesen

Sensation: Angela Merkel tritt als Bundeskanzlerin zurück!

Eilmeldung: Heute Nacht gab Bundeskanzlerin Angela Merkel völlig überraschend und mit sofortiger Wirkung ihren Rücktritt bekannt! Persönlich wollte sie sich nicht öffentlich dazu äußern, aber ein Pressesprecher ließ verlautbaren, dass sie dem Druck der Finanz- und Wirtschaftskrise nicht mehr standhalten könne, daher verläßt sie als Groupier das globale Spielcasino lieber fluchtartig durch den Hinterausgang. Des weiteren sei sie ruckartig von Torschlußpanik ergriffen und wolle noch heute Nacht damit beginnen, sich voll und ganz der eigenen Familienplanung zu widmen und steht daher auch nicht als neue Bahnchefin zur Verfügung.
Bis zur Bundestagswahl im September 2009 übernimmt nun Frank-Walter Steinmeier die Bundeskanzlerschaft. Neuer Vice-Kanzler wird möglicherweise Wolfgang Schäuble. Wie die weitere Posten-Rotation verläuft ist zu dieser Stunde noch unklar.
Quelle

TV-Treated – Amoklauf und Killer-Fernsehen

tv-treated

Blutbad

Winnenden. Ein 17-jähriger Mordläufer erschoss gestern 15 Menschen. Die Opfer und ihre Angehörigen tun mir unendlich Leid.

Im Anschluss an diese schreckliche Tat, begann der mediale „Amoklauf“: Berufsbetroffene Politiker aller Parteien heuchelten ihre Beileidsbekundungen in Mikrophone, bevor sie wieder zum realpolitischem Tagesgeschäft übergingen. Bald werden sie die Erweiterung des Präventivstaates fordern.
Die quotengeilen Medien überfluteten den Fernsehzuschauer mit „Brennpunkten“, „Extras“ und „Specials“. Sensationslüsternde Reporter schwärmten aus, schnappten wie die Piranhas nach jedem Informationsbrocken. Gefühle geschockter Angehöriger und Zeugen wurden zur Schau gestellt.

Ich habe gestern die Mattscheibe verdunkelt, die Proll-Box ausgeschaltet, konnte es nicht mehr ertragen,…
Weiterlesen

Paparazzi? Papa-Rat-zzi!

paparatzzi Dieses Graffiti beschreibt eine bestimmte Berufsgruppe sehr trefflich. Bei aller Antipathie gegen die aufdringlichen kamera-bewaffneten Promi-Jäger, sollte man aber nicht vergessen, dass es sie ohne die sensationsgeilen Medienkonsumenten wohl nicht geben würde. Die einfallsreiche Wortschöpfung Papa-Rat-zzi ist nicht von mir, deswegen aber nicht weniger gut :mrgreen:

[Foto: What What CC]