Terrorists inna city!

Gestern sah ich auf ARD die „Terroristenjagd im Sauerland“. Ein wesentliches Detail ließ die sogenannte „Dokumentation“ allerdings weg: Ein mutmaßlicher Kontaktmann des US-Geheimdienstes CIA spielte bei der Attentatsvorbereitung eine größere Rolle. Er soll sogar der Kopf der „Sauerland-Zelle“ gewesen sein. Diese wichtige Information, schon seit Wochen bekannt, ließ die „ARD-Doku“ unter’m Tisch fallen, obwohl (oder weil) sie die mysteriöse Story wie eine Inszenierung eines „Agent-Provocateur“ aussehen lassen würde. Sollen wir alle Angst haben vor dem bösen Moslem, der sich gut integriert hat, in der Mitte unserer Gesellschaft lebt, damit wir die Politiker aus der christlichen Mitte ermächtigen alles zu überwachen uns zu „beschützen“, wie einst die Stasi die DDR-Bürger „geschützt“ hat? Weiterlesen

Videoüberwachung in Privatwohnungen – Der wahre Hintergrund

TOMS WOCHENSCHAU hat knallhärtest brutalst recherchiert und herausgefunden, was wohl jeder schon geahnt hat: Die Ausdehnung der Überwachung des Bürgers durch Videokameras in Privathaushalten dient natürlich nicht der Terrorismusbekämpfung. Der totalitäre Kontrollstaat kristallisiert sich immer deutlicher heraus. Da wir ja alle pauschal unter Generalverdacht stehen, wird es auch nicht mehr lange dauern bis in jeder Privatwohnung und in jedem Zimmer Überwachungskameras installiert sind. Dann werden neue Begierden Begehrlichkeiten geweckt, schließlich sucht der Staat ständig neue Einnahmequellen. Die Beischlafsteuer ist längst in Planung! Durch die nachtsichttauglichen Überwachungskameras wird es kein Problem sein, Dauer und Häufigkeit des Beischlafes zu dokumentieren und die entsprechende Beischlafsteuer zu errechnen, die dann monatlich zu entrichten ist. Steuerbefreit werden nur diejenigen Bürger, welche den Geschlechtsakt ausschließlich zur Fortpflanzung betreiben. „Dadurch könnten wir die Geburtenrate in Deutchland wieder steigern und gleichzeitig eine neue Steuereinnahmequelle erschließen“ so ein Pressesprecher unserer Volkszertreter. Eine Steuererhöhung für Kinderlose durch die Hintertür? Gerüchteweise sollen Lobbyisten der katholischen Kirche an der neuen Gesetzesvorlage beteiligt sein. Datenschützer haben bereits Bedenken wegen möglichen Mißbrauchs des Videomaterials angemeldet. „Es wäre fatal, wenn der Bürger seine eigenen nächtlichen erotischen „Gymnastikaktivitäten“ auf diversen DVD’s in der Schmuddelecke der Dorfvideothek wiederfindet“ so der Datenschutzbeauftragte.

Die Demokratie-Simulanten, unsere Politik-Darsteller, für die der Wille des Volkes schon immer irrelevant war, werden auch diese Befugniserweiterung durchsetzten, also die Rechte ihrer Bürger weiterhin mit Füßen treten.
Der deutsche Michel ist ja schließlich ein linientreuer führungsergebener Ja-Sager, Kopfnicker und „Da-kann-man-sowieso-nichts-dagegen-machen-Schulterzucker“. Und immer schön brav die etablierten Parteien wählen. Willkommen in der BRDDR…

Freiheit ist Sicherheit 2.0

Bürgerinnen und Bürger steht auf für Eure Rechte, leistet friedlichen Widerstand gegen den Überwachungsstaat. Kommt am 15.03.2008 nach Köln und zeigt Flagge.
Bei der letzten Demo am 24.11.2007 war ich ebenfalls dabei und werde vorraussichtlich auch diesmal mitmischen. Man sieht sich in Köln?!

Mehr Infos: Hier

Über die Demo am 24.11.2007 gibt es einen Bericht mit Bildern in diesem Blog:
Hier entlang bitte

Blogged with Flock

Tags: , , , , , , , , , ,