Überwachungsstaat 2.0

surveillance camera

„Unsere“  Bundesregierung zimmert fleißig weiter am Überwachungsstaat 2.0.  Stichwort: Bestandsdatenauskunft. Fordern die mich gerade dazu auf,  die Accounts meiner elektronischen Postfächer und Online-Präsenzen via Anonymisierungsserver zu verwalten? Und warum sagt der Westerwelle jetzt nicht, dass das zu viel DDR ist? Innenminister Friedrich nutzt derweil die schrecklichen Bombenanschläge in Boston, um unermüdlich darauf hinzuweisen, wie angespannt die Sicherheitslage in Deutschland ist. Was daraus folgt, wissen wir,…

„PI-News“, nicht nur islam- sondern auch logikfeindlich

„PI-News“, seine Autoren und Kommentatoren sind nicht nur islam- sondern auch logikfeindlich, was bei einer ideologisch bedingten desaströsen Hirnverwüstung nicht weiter verwunderlich ist. „kewil“, bekannt durch seine regelmäßigen rassistischen Auswürfe, liefert mit seiner aktuellen Artikelimitation ein beispielhaftes Armutszeugnis ab. Unter der Überschrift „Berliner Islamist nennt Breivik als Vorbild“ schreibt er folgendes:

Weiterlesen

Mein Beitrag 10 Jahre nach NineEleven (9/11)

.

.

.

.

.

Schweigen.

Christentum ist Frieden. Der Terror ist auch blond

Jene selbsterannten Terrorismusexperten, die den Terror ausschließlich im Islam verorten, werden nun auf grausame Weise eines Besseren belehrt. Der Terror hat viele Gesichter. Er ist nicht nur dunkelhaarig, arabisch-stämmig und muslimisch, nein er ist auch nordeuropäisch, christlich und blond. Terrorismus ist multinational, religionsübergreifend und unabhängig von der ethnischen Herkunft der Täter. Jenseits des islamhassenden Millieus weiß man das seit Irland. Doch eines haben jene Terroristen, die wahllos wehrlose unschuldige Opfer ermorden, darunter auch Kinder, gemeinsam: Sie sind keine Rebellen, keine Revolutionäre, stehen nicht für eine bessere Welt, sie sind weder Märthyrer noch Helden, sondern feige arschlochhafte Mörder!

Weiterlesen

Virtuelle Bomben

Wieder ein Beitrag aus der Serie TOMS WOCHENSCHAU erklärt Begrifflichkeiten. Heute: Virtuelle Bomben. Sie entstehen durch neuronale Kurzschlüsse in Knallköppen, verursachen manchmal verbale Detonationen, die sich meist weitgehend unbemerkt und folgenlos in Schall und Rauch auflösen. Größtenteils sind virtuelle Bomben völlig harmlos, es sei denn der Knallkopp ist zufällig Bundesinnenminister und Mitglied einer Regierungspartei, bestehend aus virtuellen Christen. Siehe ergänzend unter „mentale Blindgänger“ und „neurotische Nebelkerzen“ 😉

Scheinheilige Medienkritik des Bundesinnenministers

Nach seinen Warnungen vor Terrorgefahr in Deutschland, kritisiert unser Bundesinnenminister nun die Medien wegen ihrer, teils spekulativen Berichterstattung über Anschlagspläne, was ziemlich heuchlerisch wirkt. Es ist als würde jemand bei Hitze eine brennende Zigarettenkippe in die ausgetrocknete Steppe schnippen und sich anschließend über den Flächenbrand beklagen.
Weiterlesen

Eilmeldung: Neue Terrorwarnung!

Islamistische Terroristinnen planen angeblich einen Angriff auf ein Klohäuschen in Berlin-Wedding. Es handele sich um Angehörige der djihadistischen Splattergruppe Al Kohol, die mit Klobürsten und Wischmopps bewaffnet jede Spur der Ungläubigen am Anschlagsort zu tilgen trachten. Auch der Einsatz von Giftstoffen wie Meister Propper und Viss könne nicht ausgeschlossen werden.[…] Quelle: Sargnagelschmiede

Weiterlesen

Ihr macht mir keine Terrorangst!

Die weitaus größere Gefahr lauert ohnehin im eigenen Haushalt. Deshalb habe ich mehr Angst, dass mir die dicke Oma, die über mir wohnt, beim Balkonpflanzenbügeln auf die Rübe fällt, während ich kotzend über meine Balkonbrüstung einen Stock tiefer hänge, nachdem ich diesen Kommentar, der im Anschluß an die gestrigen Tagesthemen über den Äther ging, sah:

Weiterlesen