Frohes Fest <3

Weihnachten

Wünsche Euch allen frohe Festtage, vor allem Gesundheit, Liebe, Glück, Frieden und Ruhe. Egal, woran Ihr glaubt, wo Ihr herkommt oder wo Ihr hingeht, lasst Euch nicht von Fremdenfeinden befremden. Reist sicher, kommt gut an, habt eine schöne Zeit.

Weiterlesen

Grüße zum Fest

lustiges RentierNoch mehr als eine gute Zeit mit Familie, Freunden und Verwandten und einen reichlich gedeckten Gabentisch, wünsche ich Euch Liebe, Glück und Gesundheit, denn ohne  diese drei elementaren Dinge ist alles nichts.

Weiterlesen

„Ein Flüchtling ist nicht mehr Mensch, sondern zu viel“ – Zwei Lieder ein Thema: Die Europäische Flüchtlingspolitik

Dieses Mal kommt mein Songtipp im Doppelpack daher. Die beiden Lieder haben nicht nur gemeinsam, dass sie turbogeil sind, sondern auch dass sie den aktuellen Friedensnobelpreisträger und seine Flüchtlings- und Asylpolitik kritisch besingen. Ein wichtiges Thema, gerade in einer Zeit wo Weihnachten vor der Türe steht und die Offiziellen in Europa auf allen Kanälen unsere christlichen Grundwerte betonen. Doch wo bleibt jene christliche Nächstenliebe, die bewirkt dass man hilfesuchenden Fremden mit menschlicher Wärme begegnet?
Die Texte der folgenden Songs machen mich jedenfalls nachdenklich, anders als jene Besinnlichkeits-Folklore mit der man derzeit allerorten zwangsbeschallt wird. Genug der Rede meinerseits, jetzt spricht die Musik und das mit starken Worten:

Weiterlesen

Fröhliches Fest!

Egal woran Ihr glaubt oder auch nicht, jedem Menschen leuchtet das Licht. Aber lasst Euch nicht von den Blendern täuschen. Lasst Heuchelei und Mißgunst vor der Türe stehen, bittet Liebe, Frieden, Harmonie, Ehrlichkeit und Frohsinn herein. Weihnachten ist das, was Ihr für Euch daraus macht. Ob Ihr nackig mit einer Trommel um den Bauch rennend den Weihnachtsbaum umkreist oder ob Ihr in die Disko geht, fahrt rechts, entschleunigt schleunigst, haltet den Ball flach, tut nichts, was ich nicht auch machen würde und vergesst dabei eines nicht: Herz ist links! In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein
Fröhliches Fest!

Weiterlesen

Vorweihnachtszeit

Wenn am Jahreskalender und am knorrigen Baum vor meinem Fenster das letzte Blatt hängt, wenn über den Haupt- und Nebenstraßen tannenzweigverzierte Glühlampen warmes Licht spenden, wenn in weihnachtlich geschmückten Räumen bei gedimmten Licht die Adventskranzkerze romantisch flackert, wenn die melancholische Ader feucht wird, wenn Kinderaugen durch Vorfreude strahlen, wenn es Weihnachtsgeld (nicht mehr) gibt,…

Weiterlesen

Songtipp (15): Erdmöbel – Weihnachten (der bessere LastChristmas-Song)

Alle Jahre wieder erklimmt Last Christmas von Wham die deutschen Charts und im Radio wird dieses Lied während der Vorweihnachtszeit rauf und runter gedudelt, bis der Schmalz die Lautsprechermembrane verklebt. Deshalb hier das deutsche Gegenlied, welches nicht nur besser ist als der Originalsong, sondern diesen auch noch verhohnepiepelt.
Erdmöbel – Weihnachten
http://vimeo.com/22545754

„Weihnachten ist mir doch egal, ich bin 3 Karat Kaugummiautomat, schenk dir ohne Papier mein billiges billiges Herz.“

:mrgreen:

Ein frohes Fest und…

Frohes_Fest

Bildquelle: Toms FotoBlog

Liebe, Frieden, Gesundheit, Harmonie, Glück, Ruhe, Freundschaft, Heiterkeit, Lockerheit, eben alles erdenklich Gute, wünsche ich Euch allen. Alles andere kann man kaufen. Ich wünsche mir baldigen warmen Regen und grüne Weihnachten 2011 😉 Bleibt mir gewogen.

Last Christmas

Keine Panik! Es handelt sich hierbei nicht um den gleichnamigen Song, der alljährlich wiederholt bei vielen Hörern als Ohrwurm in die Gehörwindungen kriecht, sich dabei jedes mal ins Hirn einnistet, gesungen von jenem Sänger, der gelegentlich in öffentlichen Toiletten onaniert. Nein, es geht nur um einen dezenten Hinweis auf eine Kurzgeschichte von mir, die erzählt was letztes Jahr um die gleiche Zeit geschah:

Fröhlich sei das Heiligabend-Kaffeetrinken

Heiligabend

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern fröhliche Festtage, macht es gut, egal wo Ihr seid !

Weiterlesen

Fröhlich sei das Heiligabend-Kaffeetrinken

Heiligabend bei Muttern. Der Kaffeetisch war dekorativ gedeckt, die Torte strategisch günstig plaziert, aromatischer Kaffeeduft schwängerte die weihnachtlich geschmückten Räumlichkeiten. Die Gäste wurden ungeduldig, alles wartete auf Tante Hedwig und Onkel Heribert, sie verspäteten sich. Doch Mutter bestand darauf, dass erst angefangen wird, wenn die Familie vollzählig ist. Die Ungeduld wuchs, die Gäste konnten es kaum noch aushalten, insbesondere Onkel Hartmut, der sich endlich das größte Stück Torte ungekaut in die Speiseröhre drücken wollte, auch Onkel Theodor quälte der Kaffeedurst. Der Rest der buckligen Verwandtschaft trug festliche Kleidung und irrte planlos in der Wohnung herum.
Weiterlesen