Was wäre wenn man Windows im Auto installiert,…

O.K. die Story hat so’n Bart, aber sie ist wie ein alter Schatz, den man gerne wieder hervorholt und sie bleibt schon deshalb aktuell, weil Windows immer mehr in Kraftfahrzeugen Einzug hält. Ich hoffe das Betriebssystem aus Redmond steuert zukünftig keine sicherheitsrelevanten Systeme, dann gäbe es einen Grund mehr, aufs Rad umzusteigen😉

Vor vielen Jahren hat Bill Gates bei einer Computermesse (auf der ComDex) die Computerindustrie mit der Autoindustrie verglichen und das folgende Statement gemacht:

„Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computerindustrie, dann würden wir heute alle 5-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden.“

Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (von Mr. Welch selbst) eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt:

Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

  1. Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.
  2. Jedesmal, wenn die Linien auf der Straße neu gezeichnet werden würden, müsste man ein neues Auto kaufen.
  3. Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
  4. Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man müsste dann den Motor erneut installieren.
  5. Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft „Car95“ oder „CarNT“. Aber dann müsste man jeden Sitz einzeln bezahlen.
  6. Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Straßen.😉
  7. Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine „Genereller Auto-Fehler“ Warnlampe ersetzt.
  8. Neue Sitze würden erfordern, dass alle die selbe Gesäß-Größe haben.
  9. Das Airbag-System würde fragen „Sind sie sicher?“ bevor es auslöst.
  10. Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, und zwar müsste man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.
  11. General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GMTochter) mit zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüber hinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.
  12. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müssten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedien-Hebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.
  13. Man müßte den „Start“-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.

Wo hab‘ ich’s gefunden? –> Hier!

Wenn ich schon mal dabei bin, hier mein Lieblings-Windows-Witz:
Bill Gates (Windows), Steve Jobs (MAC) und Linus Torvalds (Linux) kommen in den Himmel. Petrus gibt jedem eine Uhr und erklärt die Bedeutung: „Je mehr Bugs Eure Betriebssysteme enthalten, je schneller läuft die Uhr.“ Zunächst erhält Steve Jobs seine Uhr. Sie läuft sehr langsam. Dann erhält Linus Torvalds seine Uhr, sie steht fast. „Und wo ist meine Uhr?“ fragt der ehemalige Microsoft-Chef. „Die hängt in der Hölle, als Ventilator.“ antwortet Petrus.:mrgreen:

8 thoughts on “Was wäre wenn man Windows im Auto installiert,…

  1. Hm, also irgendwie ist mir dieses Microdsoft-Bashing ein bisschen suspekt. Ich mein, ich mache ne Menge mit meinem PC: arbeiten, spielen, bloggen, filme schauen, Musik hören…

    und ich habe noch nie Probleme mit Microsoft gehabt.
    Ich kann mich noch einen Typen aus meiner Stufe in der Schule erinnern, der auch immer vehement gegen Microsoft wetterte und als ich ihn fragte, was denn genau so furchtbar daran wäre, konnte er mir kein einziges Argument liefern.

    Natürlich mag Microsoft nicht immer total perfekt sein, aber so schlimm, wie es von manchen gerne dargestellt wird, ist es auch nicht. Vielleicht auch nur so nen Marken-Hick-Hack wie zwischen Mercedes- und BMW-Fahrern…

    Gefällt mir

    • >> und ich habe noch nie Probleme mit Microsoft gehabt.

      Ich auch nicht, Ich habe es auch noch nie installiert gehabt..

      >> Ich kann mich noch einen Typen aus meiner Stufe in der Schule erinnern, der auch immer >> vehement gegen Microsoft wetterte und als ich ihn fragte, was denn genau so furchtbar
      >> daran wäre, konnte er mir kein einziges Argument liefern.

      Ich schon..

      Es ist

      1.) nicht openSource (der Quelltext ist nict verfügbar)

      2.) nicht frei (kostenlos) verfügbar ..

      3.) läuft nur auf einer Handvoll von Prozessoren

      Damit ist eigentlich alles gesagt, oder ?

      Gefällt mir

  2. Von der Funktionalität her sind zumindest 2000 und XP brauchbar. Die meisten Probleme gibt es hier mit schrottigen Gerätetreibern, was aber eher die Schuld der Hardware-Hersteller ist.

    Es gibt trotzdem mehr als genügend Gründe Microsoft nicht unbedingt zu mögen: Vista, welches unerträglich hohe Anforderungen hat (ich kaufe mir doch nicht zu jeder Windows-Version einen neuen Rechner – wo bleibt eigentlich die Abwrackprämie für PCs?😉 ) und kaum nützliche neue Funktionalität dafür bietet. Allgemein die arrogante und aggressive Firmenpolitik, ich erinnere da nur an den Browser-Krieg oder den DRM-Unsinn.

    Von den meisten Windows-Usern wünsche ich mir nur ein kleines bisschen mehr Rücksicht. Damit meine ich insbesondere dass offene Dateiformate und Standards verwendet werden, da es eben auch noch andere Systeme gibt, die mit einem kopiergeschützten WMA-File zum Beispiel nichts anfangen können. Wenn ich außerdem daran denke, wie viele Webseiten nachwievor auf alte Versionen des Internet Explorer optimiert sind, die sich um existierende Webstandards einen Dreck scheren und dadurch mit z.B. Firefox oder Opera fehlerhaft angezeigt werden, dann finde ich das schon bedenklich.

    Gefällt mir

  3. Das Bashing hat sich die Software-Klitsche aus Redmond redlich verdient. Wer austeilt, muss auch einstecken😉
    Ansonsten schließe ich mich bouncingsoul an. Die Marktstrategie, die Microsoft fährt, hat mit fairem Wettbewerb im marktwirtschaftlichem Sinne m.E. nicht mehr viel zu tun.
    Was ich ebenfalls nicht mag ist diese Intransparenz und der Waschmittelverkäufer Microsoft-Chef Steve Ballmer dreht auch wieder mal am Rad. Das Ross auf dem die sitzen ist so hoch, dass sie mit dem Kopf in den Wolken hängen,…

    @Thercardier,

    Für einen echten Liberalen, der seine Idiologie lebt, dürfte es zum einzig freien Betriebssystem keine Alternative geben,…😉

    Gefällt mir

    • Naja, ich habe ja nur geschrieben, dass ich persönlich nie Probleme mit Microsoft hatte und nicht, dass es das Nonplus-Ultra ist. Eine Verherrlichung würde ich mir auch nie anmaßen, da ich die anderen Systeme nicht kenne.

      Aber jetzt erkunde ich erstmal die Funktionen meines Blogs, das beschäftigt mich erstmal ne Weile^^

      Gefällt mir

  4. Das finde ich alles sehr unterhaltend. Es ist doch immer wieder schön, wenn man den Dingen des Lebens etwas Lustiges abgewinnen kann. Dennoch möchte ich niemals mit einem Microsoft Auto Marke Wheel-XP, Wheel7 oder wie die Teile auch immer heißen mögen, unterwegs sein – schon die Updates würden mich zur Verzweifelung treiben. Ganz zu Schweigen von der Tatsache, das jeder Beliebige das Ding mit einem Haustürschlüssel den schicken Wagen zum Starten bringen könnte.

    Gefällt mir

  5. Sehe, der Post ist von 2009, die Geschichte vermutlich viel älter.
    Denn Punkt 3 ist längst bittere Realität auf deutschen Straßen. Weswegen man immer seltener in eine beliebige (freie) Autowerkstatt kann, sondern sein Auto zu einem Hersteller-Vertragshändler bringen muss. Denn nur die kennen die Software(bugs). LG

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s