Sommer der Musik: Globaler Sound beim Muschelsalat (2)

Auch am vergangenen Mittwoch, den 23.Juli 2014 lag wieder Musik in der Sommerluft. Ein herrlicher Tag, bestes Sommerwetter, wie bestellt. Gute Laune und entspannte Atmosphäre im Hagener Volkspark, der Muschelsalat war erneut angerichtet. Das NRW-Roadfestival von Funkhaus Europa Odyssee 2014 – Musik der Metropolen ging in die zweite Runde. Genau wie eine Woche zuvor, begann es auch dieses Mal mit ruhigen Tönen.

Weiterlesen

Das ist der Sommer: Globaler Sound beim Muschelsalat

Letzten Mittwoch hat für mich der Sommer erst so richtig begonnen, denn am 16.Juli war der Auftakt der Reihe Odyssee 2014 – Musik der Metropolen, die unter dem Label “Global Sounds” von Funkhaus Europa initiiert wird und im Sommerferienprogramm des Hagener Muschelsalat eingebettet ist. Eröffnet wurde die Umsonst & Draußen – Konzertreihe von Noraa.  Die Sängerin und Songwriterin wirkte beinahe etwas schüchtern allein mit ihrer Gitarre auf der Bühne der Konzertmuschel im Hagener Volkspark.

Weiterlesen

“WIR” werden (Vize)Weltmeister

Heute bestreitet die DFB-Elf bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Estádio do Maracanã das Finale gegen Argentinien. In Deutschland herrscht Euphorie, erst recht nach dem berauschenden 7:1-Sieg im Halbfinale gegen den Gastgeber Brasilien. Überall im Lande heißt es “WIR” sind im Finale und “WIR” werden Weltmeister.  Forciert wird diese Stimmung durch PR: “80 Millionen, ein Team” und durch die Boulevard-Medien, Ihr erinnert Euch?: “WIR sind Papst”. Morgen heißt es dann “WIR sind Weltmeister” oder im Falle einer Niederlage “WIR sind Weltmeister der Herzen”. Doch spätestens zum Monatsende, wenn wieder die Arbeitslosenstatistik veröffentlicht und kommentiert wird, heißt es dann wieder mit herablassendem Fingerzeig: “DIE Arbeitslosen” und “DIE Hartz4-Empfänger”, obwohl es sich um 6,1 Millionen “Leistungsberechtigte” handelt, während das DFB-Team aus lediglich 22 Spielern plus Trainer- und Betreuerstab besteht.

Weiterlesen

“Die verblödete Republik”

Wir, die sogenannten Durchschnittsbürger, werden massenhaft verblödet durch unsere Medien (vulgo: Qualitätsjournalismus), von der Wirtschaft und durch unsere Politiker. Desinformation, Halbwahrheiten, Märchen und hirnerweichendes Boulevard-Entertainment. Ein flächendeckender Großangriff auf unseren gesunden Menschenverstand. Die moderne Informationsgesellschaft, digitales Dauerfeuer im Multimedia-Gagaland, demnächst auch in Ultrahochauflösung (4K) auf jeder Matschscheibe.
Was zunächst wie eine Verschwörungstheorie klingt, wird plausibel, wenn sich der Rezipient mit dem Thema intensiver auseinandersetzt. Das folgende Hörbuch ist die ideale Vorlage. Nehmt Euch die Zeit, es lohnt sich, doch beeilt Euch, bevor die Verdummungsindustrie meldet: “Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar”

“Ihre Tür quietscht!”

Ein weiteres unrühmliches Kapitel aus der Reihe “Nachbarschaft in Deutschland”. Heute fand ich eine Notiz in meinem Briefkasten mit folgendem Wortlaut:

“Bitte ölen Sie endlich ihre quietschende Tür! Das stört!
Danke!”

Mal abgesehen davon, dass hier jemand zu blöd ist, Geräusche zu lokalisieren (die Geistertüre existiert tatsächlich, aber eine Etage höher), ist derjenige auch noch zu feige seinen Namen unter das mit Computer erstellte Schriftstück zu setzen.  Ich habe unter dem Wisch eine Antwort verfasst und den Papierfetzen für alle sichtbar ins Treppenhaus gehängt:

“Meine Tür quietscht nicht! Wissen Sie was stört? Wenn man ständig fälschlich verdächtigt wird! Nennen Sie bitte Ihren Namen. Feigling!
Bitte!”

Weiterlesen

Wolkenreise (6)

Den Hype ignorieren, das vermeintlich Alltägliche bewundern, sich nicht mehr die Zeit stehlen lassen, den Druck des Tages ablassen, den Terminkalender dekomprimieren, auf die Deadlines scheißen, den Wettbewerb verweigern, das eigene Leben zurückerobern, wieder öfter in den Himmel schauen, denn alles was du dort siehst gehört dir.